Epic Games - Unreal-Serie vernachlässigt - Entwickler will Shooter-Reihe aufleben lassen

Epic Games gesteht ein, die beliebte Unreal-Reihe in den letzten Jahren vernachlässigt zu haben.

von Michael Söldner,
25.07.2011 10:09 Uhr

Mike Capps, Präsident von Entwickler Epic Games, hat in einem Interview eingeräumt, dass man die beliebte Unreal-Franchise in den letzten Jahren etwas vernachlässigen musste. Doch vielleicht kehrt der beliebte Multiplayer-Shooter schon bald wieder zurück:

"Wir hatten viele andere Marken, die wir erstmal etablieren wollten. Es ist schon eine Weile her, seit wir das letzte Unreal-Spiel veröffentlicht haben. Wir mögen die Reihe selber sehr, haben ihr aber nicht die Aufmerksamkeit zukommen lassen, die sie eigentlich verdient hätte, weil wir mit Gears of War 3 ausgelastet waren und noch immer eine recht kleine Firma sind. Außerdem haben wir mit Shadow Complex, Bulletstorm oder Infinity Blade neue Dinge ausprobiert. Aber als Geschäftsmann halte ich es natürlich auch für wichtig, bereits etablierte Marken wieder stärker in den Fokus zu rücken", so Capps Einschätzung.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.