Fable 2

Endlich wieder Neuigkeiten zu Lionheads ambitioniertem Rollenspielprojekt. Verzetteln sich die Briten wieder in Details oder wird Fable 2 der erhoffte Knüller?

von Markus Schwerdtel,
20.02.2008 17:33 Uhr

Lassie, Boomer, Timmy (ja, der von den Fünf Freunden) – Hunde sind immer für ein Abenteuer gut. Das weiß auch Peter Molyneux und gibt seinem Helden in Fable 2 einen tierischen Begleiter mit auf den Weg. Was, das weiß schon jeder? Kein Wunder, der Hund war das große Thema bei Peters Präsentation auf der letzten Game Developers Conference und sorgte bei der wartenden Fable-Fangemeinde abwechselnd für Begeisterung und Enttäuschung. Schließlich will man von einem Spiel mehr sehen als irgendwelche Köter, am besten Kämpfe, Drama, Leidenschaft! Keine Sorge, all das gab’s bei der diesjährigen GDC-Präsentation von Fable 2, die wir uns natürlich angeschaut haben.

Fable 2
Genre: Rollenspiel
Release: 24.10.2008

Koop-Crescendo

Unsere Demonstration beginnt im Charakterbildschirm, auf dem zwei Recken zu sehen sind. Der weibliche Kämpfer namens Molynator gehört Peter, der männliche Held seinem Kollegen Jason. Sie wollen gleichzeitig im Koop-Modus losziehen. Der Clou: Peter hat Jason aus einem Solospiel heraus eingeladen. Jetzt steht Jason in Peters „Spiel“ und kämpft mit ihm, gesammelte Erfahrungspunkte, Gold und Gegenstände nimmt sein Charakter später mit in Jasons Solo-Abenteuer, so dass ihm seine ins Koop-Spiel investierte Zeit später nützt. Spezielle Koop-Quests soll es nach derzeitiger Planung aber nicht geben, man ist immer nur Gast im Solospiel eines anderen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...