Fable 2 - Ungewöhnliche Bitte - Molyneux bittet um Reviews von Nicht-Gamern

Lionhead-Boss möchte sein neuestes Werk auch von branchenfremden Kritikern rezensiert wissen.

von Daniel Feith,
08.10.2008 12:21 Uhr

Lionhead-Boss und Fable 2-Chefentwickler Peter Molyneux hat eine ungewöhnliche Bitte an die Spiele-Fachpresse geäußert. In einem Brief bat Molyneux um Folgendes:

"Ich habe eine Bitte an Sie - wir haben Fable 2 nicht nur für Spieler wie Sie entworfen, sondern als Spiel das jeden ansprechen soll. Also bitte bitte bitte bitte bitte finden Sie jemanden, der normalerweise keine Spiele spielt, sehen Sie ihm beim Spielen zu und finden Sie heraus wie sich seine Spielwelt entwickelt, denn ich denke genau dieser Unterschied macht die einzigartige Spielerfahrung von Fable 2 aus."

So gerechtfertigt Molyneux Bitte auch sein mag - für einen erfahrenen Spiele-Fachredakteur ist es Teil des Jobs ein Spiel objektiv, also auch aus der Perspektive eines potentiellen Nichtspielers zu beurteilen. Natürlich werden wir das auch beim Test von Fable 2 tun, den ihr ab 20. Oktober auf GamePro.de finden könnt.

Spätestens dann wird sich auch herausstellen, ob Molyneux mit seiner Bitte nur von Schwächen in der Spielmechanik, die womöglich nur erfahrenen Spielern auffallen können ablenken wollte.

Fable 2 wird am 24. Oktober für die Xbox 360 erscheinen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...