Fable: The Journey - Erfinder bezeichnen Kritik als unfair

Schöpfer des Fable-Franchise bezeichnen Kritik am für Microsoft Kinect ausgelegtem Fable: The Journey als unfair.

von Maximilian Walter,
04.04.2012 15:50 Uhr

Fable: The Journey: Trotz Kinect auch für Core Gamer?Fable: The Journey: Trotz Kinect auch für Core Gamer?

Zwei der Schöpfer des Fable Franchises äußerten sich während eines Presseevents in San Francisco zur Kritik der Core-Gamer am neusten Seriensprössling Fable: The Journey :

»Es ist nicht fair, dass das Spiel bereits abgestempelt wird. Es (Fable: The Journey) sieht toll aus. Was die Entwickler versuchen, nämlich Core-Spieler mit Kinect zu verheiraten, ist selbstverständlich schwer, aber ich glaube sie machen einen großartigen Job«, wird Simon Carter bei Eurogamer zitiert.

Dene Carter ergänzt: »Ich kann mir keinen Grund vorstellen, wieso das nicht funktionieren soll. Wenn das zum Beispiel ein Mario-Spiel wäre, ein Mario-Shooter mit Wii-Steuerung, würde keiner sagen ‚Oh nein, das ist ja eine grauenvolle Idee, wie konnte es nur so weit kommen, damit betrügt ihr eure Spieler‘.«

Seiner Meinung nach gab es bereits so viele Spiele im Fable-Universum, dass durchaus auch Platz für einen Kinect-basierten Serienteil vorhanden ist. Fable: The Journey ist für den 4. September 2012 angekündigt. Erste Infos gibt es in unserer Preview.

Alle 41 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...