Fallout 3 - DLC-Screens - Neue Bilder von »Operation Anchorage«

Es gibt neue Screens aus der Schlacht von Anchorage.

von Michael Obermeier,
08.01.2009 16:19 Uhr

In Kürze erscheint das erste von drei angekündigten Download-Szenarien für Fallout 3. »Operation Anchorage«, welches noch im Januar für PC und Xbox 360 erscheinen soll, versetzt den Spieler in eine Simulation um die Schlacht von Anchorage.

Die Zusatzmission kann nach der Installation mit jedem Level gespielt werden, der Zugang soll sich ausserhalb von Vault 101 im Ödland um Washington befinden. Ziel des Computerprogramms: die Abwehr einer chinesischen Invasion des verschneiten Anchorage in Alaska.

Laut den Entwicklern richtet sich die Mission hauptsächlich an Kämpfer und Leisetreter. Neben neuen Aufgaben warten in der vor dem großen Atomkrieg spielenden Schlacht neue Perks und Waffentechnologien auf den Spieler. Insgesamt sollt ihr zwischen vier und sechs Stunden mit der Befreiung beschäftigt sein.

Später in diesem Jahr sollen die Erweiterungen »The Pit« und »Broken Steel« erscheinen. Während ihr in »The Pit« die Ruinen von Pittsburgh erkundet, hebt »Broken Steel« die Levelgrenze auf 30 und lässt euch nach dem eigentlichen Ende des Spiels weiter das Ödland erkunden.

» Fallout 3: Operation Anchorage Screenshots in der Galerie ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...