Fallout 4 - Season Pass und Patch-Pläne nach Release angekündigt

Der Publisher und Entwickler Bethesda hat seine Pläne für die Unterstützung des Endzeit-Rollenspiels Fallout 4 nach Release bekanntgegeben. So werde es unter anderem kostenlose Updates, aber auch DLCs und einen Season Pass geben.

von Stefan Köhler,
09.09.2015 16:45 Uhr

Fallout 4 - Erste Infos zum Season Pass für DLCs Fallout 4 - Erste Infos zum Season Pass für DLCs

Der Publisher und Entwickler Bethesda hat seine Pläne für die Unterstützung des Endzeit-Rollenspiels Fallout 4 nach Release bekanntgegeben. Auf Bethesda.net findet sich die dazu entsprechende Meldung.

So wird es wie in bisherigen Fallout-Spielen ebenfalls DLCs geben. Wer sich alle direkt sichern möchte, muss dafür 29,99 Euro bezahlen. Bethesda verspricht, dass der Season Pass wirklich alle jemals kommenden DLCs enthält. Die erste Erweiterung soll Anfang 2016 kommen.

Neben kostenpflichtige Inhalte wird es auch kostenlose Updates geben. Die werden nicht nur Bugfixes und Balanceänderungen umfassen, sondern ebenfalls neue Inhalte präsentieren. Als Beispiel nennen die Entwickler Skyrim, das nachträglich via Patches um berittene Kämpfe, Killcams, Grafikupdates und weitere Inhalte erweitert wurde. Man wolle mit den Spielern zusammenarbeiten und die Features bringen, die von der Community gefordert werden.

Und auch auf das Modding Tool »Creation Kit« spricht Bethesda in der Meldung noch einmal an. Die Software wird nach dem Release Anfang 2016 verfügbar sein. Mods, die am PC entstehen, werden dann auch für die PlayStation 4 und die Xbox One verfügbar gemacht.

Fallout 4 wird am 10. November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Fallout 4 - Erkundungs-Gameplay Zusammenschnitt Fallout 4 - Erkundungs-Gameplay Zusammenschnitt

Alle 45 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...