Fallout 4 - Bethesda: »Spoiler können dem Spiel nichts anhaben«

Bethesdas Marketing-Chef Pete Hines hat sich erneut zum Thema Spoiler im Zusammenhang mit Fallout 4 geäußert und Käufer des Endzeit-Rollenspiels beruhigt: Das Spiel sei viel zu umfangreiche, als dass Spoiler die Spielerfahrung trüben könnten.

von Tobias Ritter,
09.11.2015 08:29 Uhr

Pete Hines hat angehende Spieler von Fallout 4 beruhigt: Kleinere Spoiler würden die Spielerfahrung nicht ruinieren.Pete Hines hat angehende Spieler von Fallout 4 beruhigt: Kleinere Spoiler würden die Spielerfahrung nicht ruinieren.

Wohl selten kam es im Vorfeld der Veröffentlichung eines neuen Spiels zu derart vielen unautorisierten Info- und Bildmaterialverbreitungen wie bei Fallout 4. Dazu beigetragen haben dürfte unter anderem auch die teilweise vorzeitige Ausgabe des Endzeit-Rollenspiels durch den Einzelhandel.

Für aktive Internet-Nutzer war es in den vergangenen Tagen und Wochen kaum mehr möglich, jeglichen Spoiler zu den Spielinhalten zu umgehen. Doch Bethesdas Marketing-Chef Pete Hines hat nun per Twitter noch einmal alle Fans beruhigt: Kleinere Spoiler könnten dem Spiel nicht allzu viel anhaben - dazu sei es einfach zu umfangreich.

Fallout 4 erscheint offiziell am 10. November 2015. Auf dem PC wird das Spiel um 0:01 in der Nacht freigegeben.

Fallout 4 - Wann kommt der Test Fallout 4 - Wann kommt der Test

Alle 45 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...