Fallout 4 - Bethesda behebt Verkaufs-Glitch

In Fallout 4 wurde ein Verkaufs-Glitch entdeckt, der es dem Spieler erlaubt, eine einzelne Kugel beliebig oft an einen Händler zu verkaufen. Auf diese Weise lässt sich theoretisch und mit etwas Geduld quasi unendlich viel Geld anhäufen. Mittlerweile ist der Fehler behoben.

von Andre Linken, Tobias Ritter,
12.11.2015 12:29 Uhr

Der sogenannte One-Bullet-Glitch versorgt Spieler in Fallout 4 mit quasi unendlich viel Geld.Der sogenannte One-Bullet-Glitch versorgt Spieler in Fallout 4 mit quasi unendlich viel Geld.

Update 10. Dezember 2015: Es war zwar nicht in den offiziellen Patch-Notes zu finden, doch Bethesda hat den sogenannten Money-Glitch in Fallout 4 im erst kürzlich veröffentlichten Update behoben. Demnach ist es ab sofort nicht mehr möglich, durch den wiederholten Verkauf von Munition, eine theoretisch unendlich große Menge an Geld zu verdienen.

Originalmeldung: Fallout 4 ist noch keine drei Tage auf den Markt, da kursieren bereits die ersten Money-Glitches im Netz. Und die dürften insbesondere für die Fraktion der Konsolenspieler interessant sein - PC-Nutzer greifen nämlich einfach auf diverse Cheat-Befehle zurück, die sie in die über die ö-Taste aufrufbare Eingabekonsole eintragen.

Spieler, die eine Gefährdung ihrer Trophäen fürchten oder auf der PlayStation 4 oder der Xbox One spielen, können sich nun jedoch anderweitig behelfen: Durch einen simplen Verkaufs-Trick. Und der funktioniert wie folgt:

  1. mehrere Hundert Kronkorken sammeln
  2. sämtliche Einheiten eines Munitionstyps bei einem Händler kaufen (zum Beispiel .308-Patronen)
  3. eine der Patronen an den Händler zurückverkaufen - den Deal an dieser Stelle aber auf keinen Fall komplett abschließen
  4. anschließend den kompletten Rest der zuvor gekauften Munition an denselben Händler zurückverkaufen - auch hier darf der Deal nicht komplett beendet werden

An dieser Stelle tritt nun der eigentliche One-Bullet-Glitch auf: Eine einzelne Kugel/Patrone bleibt anschließend nämlich im eigenen Inventar hängen und lässt sich beliebig oft an den Händler verkaufen. Auf diese Art und Weise kann dem Händler sein komplettes Geld abgenommen und zum Beispiel in teure Waffen oder Rüstungsteile reinvestiert werden.

Wer noch mehr Geld benötigt, legt seinen Charakter einfach für 24 Stunden schlafen. Anschließend hat der Händler wieder ausreichend Geld, so dass der Glitch erneut an ihm durchgeführt werden kann.

Fallout 4 - Weitere Tipps und Tricks für Einsteiger

Alle 45 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...