Fallout 4 - Bethesda legt Mod-Support für PS4 wegen Problemen mit Sony auf Eis

Weil Bethesda sich nicht mit Sony einigen konnte, ist der geplante Mod-Support für Fallout 4 auf PS4 erst einmal ausgesetzt.

von Hannes Rossow,
09.09.2016 16:51 Uhr

Wer als PS4-Spieler mehr von Fallout 4 will, ist allein auf die DLCs angewiesen.Wer als PS4-Spieler mehr von Fallout 4 will, ist allein auf die DLCs angewiesen.

Die Ankündigung, dass Fallout 4 auch auf der Xbox One und der PS4 mit Mod-Unterstützung gespielt werden kann, sorgte für Aufsehen. Mittlerweile können Xbox One-Besitzer auch schon fleißig Gebrauch von diesem Feature machen, während PS4-Spieler bis heute darauf warten müssen. Jetzt hat sich Bethesda erklärt und Stellung zur Situation bezogen.

Mehr:Fallout 4 - »Nuka World« ist definitiv der letzte DLC

In einem kurzen Eintrag auf der offiziellen Bethesda-Website gab der Entwickler an, dass zwischen Bethesda und Sony kreative Differenzen vorliegen und Fallout 4-Mods nicht auf die Art und Weise in das Spiel eingebunden werden können, wie es sich die Macher wünschen. Aus diesem Grund liegt der offizielle Mod-Support auf der PS4 derzeit auf Eis.

Dies gilt sowohl für Fallout 4 aber auch für die kommende Skyrim - Special Edition, die ebenfalls mit Mod-Unterstützung ausgeliefert werden soll. An welchen Punkten die Zusammenarbeit gescheitert ist, ist derzeit noch unklar.

Hattet ihr sowas schon befürchtet?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...