Fallout 4 - Bethesda legt Mod-Support für PS4 wegen Problemen mit Sony auf Eis

Weil Bethesda sich nicht mit Sony einigen konnte, ist der geplante Mod-Support für Fallout 4 auf PS4 erst einmal ausgesetzt.

von Hannes Rossow,
09.09.2016 16:51 Uhr

Wer als PS4-Spieler mehr von Fallout 4 will, ist allein auf die DLCs angewiesen.Wer als PS4-Spieler mehr von Fallout 4 will, ist allein auf die DLCs angewiesen.

Die Ankündigung, dass Fallout 4 auch auf der Xbox One und der PS4 mit Mod-Unterstützung gespielt werden kann, sorgte für Aufsehen. Mittlerweile können Xbox One-Besitzer auch schon fleißig Gebrauch von diesem Feature machen, während PS4-Spieler bis heute darauf warten müssen. Jetzt hat sich Bethesda erklärt und Stellung zur Situation bezogen.

Mehr:Fallout 4 - »Nuka World« ist definitiv der letzte DLC

In einem kurzen Eintrag auf der offiziellen Bethesda-Website gab der Entwickler an, dass zwischen Bethesda und Sony kreative Differenzen vorliegen und Fallout 4-Mods nicht auf die Art und Weise in das Spiel eingebunden werden können, wie es sich die Macher wünschen. Aus diesem Grund liegt der offizielle Mod-Support auf der PS4 derzeit auf Eis.

Dies gilt sowohl für Fallout 4 aber auch für die kommende Skyrim - Special Edition, die ebenfalls mit Mod-Unterstützung ausgeliefert werden soll. An welchen Punkten die Zusammenarbeit gescheitert ist, ist derzeit noch unklar.

Hattet ihr sowas schon befürchtet?


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.