Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Family Guy im Test

von Bernd Fischer,
25.05.2007 17:11 Uhr

In dieser Comic-Serie bleibt niemand verschont: George W. Bush wird als infantiler Idiot dargestellt, Osama Bin Laden hingegen präsentiert sich als entspannter, gut gelaunter Zeitgenosse – Family Guy verlässt sich auf punktgenauen, anarchischen Humor, der bewusst Tabus bricht und so für gewaltige Schenkelklopfer sorgt. Auch in der Softwareumsetzung wird dieser Humor fortgesetzt (für echtes Flair sorgen die englischen Originalsprecher), auch wenn das eigentliche Spiel nicht der Rede wert ist. Ihr übernehmt die Kontrolle über drei Mitglieder der Griffin-Familie: Papa -Peter ist für die Prügelabschnitte verantwortlich, Hund Brian kümmert sich um die Schleicheinlagen und Baby Stewie ballert sich bis zur Weltherrschaft. Die Abschnitte wechseln durch, immer angereichert durch Miniaufgaben am Rande des guten Geschmacks. Allerdings sind viele Levels zu frustig und eintönig ausgefallen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.