Far Cry 2 - Doch keine Mutaten und gleichzeitiger Release

Ubisoft Montreal äußert sich zu Gerüchten

von Michael Obermeier,
25.01.2008 10:56 Uhr

Ubisoft Montreal, die Entwickler von Far Cry 2, räumen in ihrem Developer Blog mit der Gerüchteküche auf. Creative Director Clint Hocking stellt darin klar, dass es in Far Cry 2 keinerlei Mutanten, versteckte Mutanten-Verschwörungen oder sonstige Mutantenkräfte geben wird. Hocking erklärt: »Unser Spiel ist wirklich realistisch und wird den Spieler auch in einer realen Welt halten«.

Das zweite aus dem Welt geschaffte Gerücht betrifft die drei Plattformen auf denen Far Cry 2 erscheinen wird. Laut Hocking wird weder die PC-, noch die Xbox-360- oder die Playstation-3-Version früher als die anderen veröffentlicht oder exklusive Features enthalten. Alle drei Spiele erscheinen also gleichzeitig.

In Far Cry 2 bereisen Sie die weitläufigen Landschaften Afrikas auf der Suche nach einer mysteriösen Person. Mit dem Vorgänger von Entwickler Crytek hat Far Cry 2 nur die weitläufigen Areale gemein, weder die Insel, noch Rothemd Jack Carver oder fiese Mutanten kehren in der Fortsetzung zurück.

Die Veröffentlichung von Far Cry 2 wurde vom 1. Quartal 2008 in das nächste Geschäftsjahr (Beginn am 1. April 2008) verschoben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...