Far Cry 4 - Kein natives 1080p auf der Xbox One

Der Open-World-Shooter Far Cry 4 wird auf der Xbox One nicht in einer nativen 1080p-Auflösung dargestellt. Ubisoft setzt hier auf eine Hochskalierung von 1440x1080 auf 1920x1080 Pixel. Dafür gibt es weniger fps-Einbrüche

von Tobias Ritter,
25.11.2014 10:14 Uhr

Far Cry 4 rendert auf der Xbox One nicht mit nativen 1080p. Stattdessen wird von 1440x1080 Pixeln hochskaliert. Far Cry 4 rendert auf der Xbox One nicht mit nativen 1080p. Stattdessen wird von 1440x1080 Pixeln hochskaliert.

Eigentlich hatte der Entwickler und Publisher Ubisoft angekündigt, auf sämtlichen Plattformen eine Auflösung von 1080p für das Open-World-Actionspiel Far Cry 4 anpeilen zu wollen. Allerdings ist dem Unternehmen dieses Vorhaben offensichtlich nicht auf allen Systemen geglückt: Während die PS4-Version zwar native 1080p bietet, wird der Ableger für die Xbox One mit lediglich 1440x1080 Pixeln gerendert und auf 1920x1080 Pixel hochskaliert.

Die niedrigere Auflösung der Xbox-One-Versionen soll allerdings im Gegenzug einen leichten Vorteil hinsichtlich der Bildwiederholrate bieten. Wie das Technik-Blog Digital Foundry berichtet, liegt die Bildwiederholrate auf der Microsoft-Konsole bei intensiven Feuergefechten leicht über jener der PlayStation 4. Merkliche Auswirkungen auf das Spielgeschehen soll das aber nicht haben.

Die PlayStation-4-Ausgabe von Far Cry 4 überzeugt dem Bericht zufolge im Vergleich zur Xbox-One-Version mit einer schärferen nativen 1080p-Auflösung, während die Xbox One eine konstantere 30-fps-Framerate bietet. Trotzdem sei die Präsentation des Spiels letztlich auf beiden Konsolen exzellent und das Spiel durchaus einen Kauf wert, heißt es abschließend.

Alle 39 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...