FC Bayern und Xbox 360 - Virtueller Fußball hält Einzug in die Allianz Arena

Xbox 360-Spieler liefern sich Elfmeter-Duell.

von Denise Bergert,
31.01.2007 16:35 Uhr

Bevor gestern Abend bei der Bundesliga-Partie FC Bayern München - VfL Bochum die Fußball-Profis den Platz betraten, feierte in der Allianz Arena der virtuelle Fußball eine Premiere. Erstmals griffen im Bayern-Stadion zwei Konsolen-Kicker zu den Controllern und lieferten sich ein Elfmeter-Duell in FIFA 07 von auf Xbox 360. Bochum-Fan Christian Rickmann trat gegen Bayern-Anhänger Martin Lösch an. Statt auf der heimischen Couch saßen die Gamer am Spielfeldrand, statt auf dem Fernseher trugen sie das Match auf den beiden Videoleinwänden aus. Damit dürften sie die Ersten gewesen sein, die auf den beiden jeweils 100 Quadratmeter großen Videoleinwänden eine Partie Xbox 360 spielten.

Das Ergebnis im Duell der virtuellen Fußballer: 5:4 für Bayern-Fan Martin. Nach dem Match räumten die Konsolen-Kicker das Feld und schauten sich die Bundesligapartie aus nächster Nähe an. Der virtuelle Fußball hat für die Rückrunde eine Heimat in der Allianz Arena gefunden: Vor allen kommenden Heimspielen der Bundesliga wird ein Bayern-Fan gegen einen Fan der gegnerischen Mannschaft antreten. Bewerben könnt ihr euch unter www.xbox.com


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...