FIFA 10 - Project Natal - Producer äußert sich skeptisch

David Rutter von Electronic Arts will Project-Natal-Steuerung nicht um jeden Preis in FIFA einbauen.

von Daniel Feith,
16.07.2009 12:58 Uhr

Der zuständige Producer von FIFA 10, David Rutten hat sich gegenüber Videogamer.com skeptisch über eine mögliche Project-Natal-Einbindung in FIFA 11 geäußert. FIFA 10 bietet noch keinerlei Unterstützung für Bewegungserkennung jeglicher Art. Auf die Frage ob er sich vorstellen könne, Project Natal als Steuerungsoption für FIFA 11 zu verwenden, sagte Rutten:

»Vielleicht. Wir müssen das abwarten. Ich bin ein Fan davon, aber ich habe bereits gesagt und werde auch weiterhin sagen: Wenn es nicht gut genug ist, werden wir es nicht einbauen. Man sollte nicht irgendetwas einbauen nur weil man gefragt wird und weil die Leute denken wir sollten das tun. Wenn es zur Gesamtspielerfahrung nichts beiträgt, ist es sinnlos."

» Interview-Video zu FIFA 10 anschauen
» Preview zu FIFA 10 lesen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...