FIFA 13 - Bis auf weiteres keine Cross-Play-Funktion, neuer Trailer

Executive Producer David Rutter kann sich nicht vorstellen, dass es irgendwann systemübergreifende FIFA-Matches geben wird.

von Daniel Feith,
04.09.2012 09:47 Uhr

Unwahrscheinlich: Mal gegen Messi FIFA spielen. Noch unwahrscheinlicher: Cross-Plattform-Play bei FIFA.Unwahrscheinlich: Mal gegen Messi FIFA spielen. Noch unwahrscheinlicher: Cross-Plattform-Play bei FIFA.

Cross-Plattform-Play, also die Möglichkeit plattformübergreifend mit- bzw. gegeneinander zu spielen ist per se eine schöne Idee. Gerade die FIFA-Serie würde sich für ein derartiges Feature anbieten, erfreut sich die Fußball-Simulationsserie doch auf allen Plattformen größter Beliebtheit. Der Executive Producer von FIFA 13 , David Rutter, kann sich dennoch nicht vorstellen, dass es jemals eine Cross-Play-Funktion für FIFA geben wird:

»Das tatsächliche Spielen Eins-gegen-Eins - ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wann es das geben soll. Für das Austauschen von Spielerprofilen und ähnlichen Dingen ist das absolut machbar und wir sind sehr, sehr glücklich, dass [Sony, Microsoft und Apple] uns das machen lassen. (...)

[Der EA Sports Football Club] ist ja schon [so eine Art Cross-Play] und wir haben großes Glück, mit Sony und Microsoft so tolle Partner in der Hinsicht haben. Apple mit ihren iOS-Geräten war auch sehr zuvorkommend.«

Bisher ist Cross-Plattform-Play überaus selten. Valve wagte einen Vorstoß mit dem Koop-Modus von Portal 2 , den man auf der PlayStation 3 und dem PC zusammen spielen konnte.

EA Sports hat außerdem einen neuen Trailer zu FIFA 13 veröffentlicht, der das Transfersystem näher erläutert (siehe unten).

FIFA 13 erscheint am 27. September 2012 für alle Plattformen.

Quelle: Ausgamers

FIFA 13 - Trailer zum Transfersystem FIFA 13 - Trailer zum Transfersystem


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...