FIFA 16 - Neues Update nach Kritik der Fans veröffentlicht

EA Sports hat sich das teilweise kritische Feedback der Fans zu Herzen genommen und ein neues Update für FIFA 16 veröffentlicht. Das soll mit seinen Änderungen unter anderem für einen besseren Spielfluss sorgen.

von Andre Linken,
18.12.2015 10:58 Uhr

Das neue Update für FIFA 16 basiert auf dem Feedback der Fans.Das neue Update für FIFA 16 basiert auf dem Feedback der Fans.

Das Team von EA Sports hat sich das mitunter kritische Feedback der Fans zum Fußballspiel FIFA 16 genau angesehen und jetzt entsprechend gehandelt: Ab sofort steht ein neues Update für die PlayStation 4 sowie die Xbox One zum Download bereit.

So haben sich die Fans unter anderem ein direkteres Gameplay sowie einen ausgewogeneren Spielablauf gewünscht. Das wollen die Entwickler mithilfe einiger Änderungen und Optimierungen erreichen. So hat das Team beispielsweise die Regel- und Physiksysteme etwas überarbeitet, was letztendlich zu besseren Entscheidungen des KI-Schiedsrichters führen sollte. Auch das Verhalten der Mitspieler beim Zustellen von Räumen sowie dem Abfangen von Bällen sollte laut Aussage von EA Sports jetzt deutlich besser funktionieren.

In den nächsten Wochen und Monaten wird es weitere Updates dieser Art geben, um den Spielablauf kontinuierlich zu optimieren. Konkrete Termine gibt es bisher allerdings noch nicht.

Hier die Patch-Notes in der Übersicht:

  • Verbesserungen bei den Regel- und Physiksystemen bedeuten bessere Schiedsrichterentscheidungen, insbesondere bei Elfmetersituationen.
  • Änderungen beim Verhalten, wenn es um Zustellen durch einen Mitspieler oder Abfangen geht, sorgen bei besonders intensiven Spielsituationen für mehr Ausgewogenheit.
  • Es gibt Verbesserungen dahingehend, wie schnell Ermüdungseffekte bei Spielern auftreten, wenn "Energisches Abfangen" oder "Zustellen (Mitspieler)" eingesetzt werden. Dies kann wiederum einen Einfluss auf die Möglichkeit haben, in späteren Phasen einer Partie hohen Druck aufzubauen, wenn Spieler schon ziemlich ausgepowert sind.
  • Automatische Zweikämpfe lösten bisweilen nicht aus, auch bei korrekter Positionierung.
  • Verbesserungen beim Stellungsspiel-System: Angriffsläufe und Unterstützung aus den eigenen Reihen funktionieren besser.

Ebenfalls interessant: FIFA 16 - US-Frauen-Nationalmannschaft eines der beliebtesten Teams

FIFA 16 - Test-Video zum EA-Fußballspiel FIFA 16 - Test-Video zum EA-Fußballspiel

Alle 34 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...