FIFA 17 - Angriff auf PES: Ab sofort mit japanischer J1-League

EA Sports hat sich für FIFA 17 die offizielle Lizenz der japanischen J1-League sowie des J.League Cup gesichert. Das ist eine Attacke auf die Konkurrenz in Form von Pro Evolution Soccer.

von Andre Linken,
24.06.2016 13:26 Uhr

In FIFA 17 werden alle Teams und Spieler der japanischen ?Meiji Yasude J1 League enthalten sein. ?In FIFA 17 werden alle Teams und Spieler der japanischen ?Meiji Yasude J1 League enthalten sein. ?

EA Sport hat jetzt zu einem großen Schlag gegen die Konkurrenz in Form von Pro Evolution Soccer ausgeholt.

Für das Fußballspiel FIFA 17 konnte sich der Entwickler die offizielle Lizenz der japanischen Meiji Yasude J1 League sowie des J.League Cup sichern. Somit stehen insgesamt 18 Original-Teams aus Japan und deren Spieler zur Auswahl. Auch das neue Suita City Football Stadium von Gamba Osaka wird enthalten sein. Hier die vollständige Liste:

FIFA 17
Genre: Sport
Release: 29.09.2016

Japanische Teams in FIFA 17

  • Vegalta Sendai
  • Kashima Antlers
  • Urawa Reds
  • Omiya Ardija
  • Kashiwa Reysol
  • FC Tokyo
  • Kawasaki Frontale
  • Yokohama F. Marinos
  • Shonan Bellmare
  • Ventforet Kofu
  • Albirex Niigata
  • Júbilo Iwata
  • Nagoya Grampus
  • Gamba Osaka
  • Vissel Kobe
  • Sanfrecce Hiroshima
  • Avispa Fukuoka
  • Sagan Tosu

Der Release von FIFA 17 ist weiterhin für den 29. September 2016 geplant. Das Spiel wird erstmals einen Story-Modus namens »The Journey« bieten, an dem unter anderem der Mass-Effect-Entwickler BioWare mitgewirkt hat.

Das sind die Neuerungen von FIFA 17

FIFA 17 - E3-Fazit zu Frostbite Engine und Story-Modus FIFA 17 - E3-Fazit zu Frostbite Engine und Story-Modus

Alle 13 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...