FIFA Interactive World Cup 2008 - Gewinner - Alfonso Ramos triumphiert im weltweiten Turnier

FIFA, EA Sports und PlayStation krönen FIFA Interactive World Player 2008.

von Denise Bergert,
27.05.2008 08:29 Uhr

Am vergangenen Samstagabend standen sich 32 der weltbesten interaktiven Fußballer im Finale des FIFA Interactive World Cup (FIWC) gegenüber und kämpften um den Titel des FIFA Interactive World Player 2008. Nach einer Demonstration von Taktik und Können in FIFA 08 auf der PlayStation 3 besiegte der Spanier Alfonso Ramos im Sony Center Michael Ribeiro aus den USA mit 3-1.

Er sicherte sich neben dem Titel auch das Preisgeld in Höhe von 20.000 US-Dollar. Zusätzlich erhielt Alfonso Ramos noch eine Einladung zur FIFA World Player Gala in Zürich am 12. Januar 2009, wo er hautnah auf Fußball-Helden aus dem wirklichen Leben treffen wird. Den dritten Platz spielten der Brasilianer Andre Casagrande Bufo und der österreichische Vertreter Dominik Posch aus. Letzterer konnte das kleine Finale mit 2-1 für sich entscheiden.

„Ich war hierher gekommen, um mein Bestes zu geben, hätte aber nicht geglaubt so weit zu kommen. Es war ein fantastischer Tag und ich freue mich wahnsinnig, das Turnier gegen die weltbesten Spieler gewonnen zu haben.", sagte Alfonso. „Ich bin stolz, der erste Spanier zu sein, der dieses Turnier gewonnen hat und freue mich darauf, den Titel nächstes Jahr zu verteidigen."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...