Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

FIFA Street 2 im Test

von Redaktion GamePro,
05.09.2006 17:26 Uhr

Ein Spiel wie die Deutsche Nationalelf: weit unter den Erwartungen. Dantel-Tricks, Blutgrätschen und Torschüsse sind abgehackt animiert, und stylische Ballduelle kommen gar nicht erst zustande. Ball-Zaubereien lassen sich nur mit einem virtuellen Analogstick auf dem Touchscreen starten. Das funktioniert mäßig bis gar nicht und macht die Steuerung furchtbar umständlich. Zusätzlich sehen die Ballakrobaten kantig aus und gleichen sich auf den ersten Blick wie ein Ei dem anderen. So werden Fehlpässe und Angriffe gegen Teammitglieder zur Regel. Da können selbst internationale Kicker-Stars wie Robinho, Beckham und Figo den Karren nicht aus dem Dreck ziehen. Schnelle Pässe und harte Konter sucht man vergebens. Nur, wenn ihr im Mehrpieler-Modus einem zweiten Fußballfan einen Superschuss namens Gamebreaker in den Kasten donnert, kommt etwas Freude auf.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.