Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Fight Night: Round 2 im Test

Ring frei zur Runde Zwei: Diesmal setzt es gleich auf allen drei Konsolen saftige Hiebe!

von Benjamin Blum,
31.08.2006 16:03 Uhr

Das Testprojekt scheint geglückt: Nachdem EA mit Fight Night 2004 eine taktische Boxsimulation präsentierte, geht es nach nicht mal einem Jahr in die nächste Runde – laut EA »wegen der großen Nachfrage«. Das Gute dabei ist, dass diesmal alle etwas davon haben: Fight Night Round 2 erscheint für alle drei Systeme.

Das Kampfsystem ähnelt dem des Vorgängers sehr: Ihr bewegt euren Boxer mit dem linken Analogstick und schlagt mit dessen rechtem Gegenstück zu. Wem die teils kniffligen Manöver mit dem rechten Stick zu schwierig sind, der kann auch mit den vier Aktionstasten austeilen. Die Defensive spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Haltet ihr den »L«-Knopf, lasst ihr mit dem linken Stick euren Oberkörper kreisen und weicht so aus. Haltet ihr den »R«-Knopf, könnt ihr mit dem rechten Analogstick blocken oder gar parieren.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.