Final Fantasy 14 - Metal-Band behauptet: »Die haben unseren Song geklaut«

Die Nu-Metal-Band Powerman 5000 behauptet, dass ein Song aus dem Online-Rollenspiel Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn von ihnen geklaut wurde. Die Ähnlichkeiten zu ihrem Lied »When Worlds Collide« wären zu groß, um von einem Zufall sprechen zu können.

von Andre Linken,
26.02.2016 10:27 Uhr

Die Nu-Metal-Band »Powerman 5000« behauptet, dass einer ihrer Songs in Final Fantasy 14 Online verwendet wurde.Die Nu-Metal-Band »Powerman 5000« behauptet, dass einer ihrer Songs in Final Fantasy 14 Online verwendet wurde.

Hat sich Square Enix für die Musik des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn bei anderen Künstlern bedient? Zumindest gibt es darauf einige Anzeichen - sowie eine Anschuldigung der Betroffenen.

Michael Cummings, der Frontmann der Nu-Metal-Band »Powerman 5000«, spricht auf der offiziellen Facebook-Seite ganz offen von einem »unglaublichen Diebstahl« des Songs »When Worlds Collide«, der angeblich während eines Kampfes in Final Fantasy 14 Online zu hören ist.

"Ich meine, das ist When Worlds Collide. Etwas für die Inspiration zu verwenden, ist die eine Sache. Doch ein so direktes Plagiat ist eine ganz andere Sache. Haben sie wirklich gedacht, dass niemand es bemerken würde?"

Mittlerweile hat sich auch Square Enix in Person des Game-Directors Naoki Yoshida zu Wort gemeldet. Im offiziellen Forum von Final Fantasy 14 erklärte er recht ausführlich, dass es sich keineswegs um geistigen Diebstahl beziehungsweise ein Plagiat handelt.

"Ich habe von einer Anschuldigung gehört, dass es zwischen einem bereits existierenden Song und dem Song für die zweite Phase in der Containment Bay S1T7 einige Ähnlichkeiten geben soll. Doch auch der Komponist, Masayochi Soken, hat mir gegenüber beteuert, dass er den besagten Song nicht gekannt hat, als er an seiner Musik für Final Fantasy gearbeitet hat."

Die Wogen scheinen inzwischen wieder etwas geglättet zu sein. So hat Michael Cummings von »Powerman 5000« mittlerweile klargestellt, dass er lediglich auf diesen Umstand hinweisen wollte. Eine Klage oder ähnliche Schritte ziehe er nicht in Betracht. Die Community habe das Thema weitaus mehr aufgebauscht als es seine Absicht gewesen sei.

Final Fantasy 14: Heavensward - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.