Final Fantasy XI - Über 11.000 Accounts geschlossen

Square Enix kennt bei Cheatern keine Gnade.

von Andre Linken,
27.11.2006 13:48 Uhr

Cheater haben auch bei Square Enix keine Chance.

Wie der Entwickler auf der offiziellen Website des Online-Rollenspiels Final Fantasy XI bekannt gegeben hat, wurden in der vergangenen Woche 11.500 Accounts geschlossen - 2.500 davon sind ab sofort permanent vom Spielbetrieb ausgeschlossen.

Die betroffenen Spieler haben unter anderem unerlaubte Programme benutzt, um sich im Spiel einen Vorteil zu verschaffen. Gleichzeitig hat Square Enix 45 Milliarden Gil (die Währung in Final Fantasy XI) auf dem Wirtschaftskreislauf gezogen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...