Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Formel 1 - History - Die Geschichte der FIA-lizenzierten Rennspiele

In unserem Special blicken wir zurück auf die wichtigsten Rennspiele mit der Lizenz des Motorsportweltverbandes - von 1992 bis 2010.

von Daniel Raumer,
12.07.2010 17:33 Uhr

So sah Formel 1 1992 aus.So sah Formel 1 1992 aus.

Fans von Rennspielen haben in den letzten Jahren eigentlich keinen Grund zum Jammern, denn über einen Mangel an Auswahl können sie sich kaum beschweren. Die Entwickler und Publisher bieten Arcade-Racer wie Blur, knallharte Simulationen à la GTR Evolution, illegale Straßenrennen in Need for Speed: Undercover oder Open-World-Titel wie Test Drive Unlimited. Mit Tourenwagen, Tuning-Flitzern oder Rallye-Bolliden ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Aber halt, die Königsklasse des Motorsports, die Formel 1, bleibt komischerweise seit längerem außen vor. Formula One Championship Edition für die PlayStation 3 aus dem Jahr 2007 ist das bisher letzte vom Motorsportweltverband FIA offiziell lizenzierte Spiel. PC-Spieler warten gar seit F1 Challenge 99 - 02 (2003) auf eine Rückkehr der Formel 1.

...und so 2010....und so 2010.

Schuld daran sind einerseits die horrenden Lizenzgebühren, eine Investition, die kleine Entwicklerstudios nicht stemmen können und große Publisher zumeist nicht stemmen wollen - aus Angst, das Geld nie wieder einzuspielen. Andererseits hat das öffentliche Interesse an der Formel 1 auch nachgelassen. Ständige Regeländerungen und ein Mangel an spannenden Rennen sorgen dafür, dass die Einschaltquoten, die Mitte bis Ende der 90er Jahre erreicht wurden, aktuell etwas sind, von dem die Sender nur träumen können. In Deutschland tat der Ausstieg und das eher mäßig erfolgreiche Comeback von Michael Schumacher sein Übriges.

Im Herbst diesen Jahres startet der englische Entwickler Codemasters (Colin McRae: DiRT 2) ebenfalls ein Comeback: F1 2010 wird ein reines Formel 1-Spiel mit offizieller FIA-Lizenz.

In unserem Special blicken wir plattformübergreifend auf die wichtigsten Formel 1-Spiele, auf Erfolgstitel, aber auch auf Totalschäden des Genres zurück.

» Auf der nächsten Seite geht's los

1 von 13

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.