Fünf Gründe - Deshalb sollte That’s You! auf keiner Party fehlen!

Klar, That’s You! lässt sich auch allein und online zocken, aber so richtig spaßig wird’s erst im unmittelbaren Kontakt – hier sind fünf Gründe, warum That’s You! auf deiner Party laufen sollte!

von Sponsored Story ,
12.08.2017 13:00 Uhr

Es gibt Spiele, die funktionieren auf Partys einfach nicht. Wenn etwa nur einer mit der VR-Brille auf dem Kopf herumturnt, während alle anderen nur zusehen können, kommt wenig Stimmung auf, genauso bei Story-lastigen Singleplayer-Spielen. Klarer Fall für Controller-Entzug!

That's You! dagegen ist genau für solche Situationen gemacht, denn sein Smartphone hat jeder dabei, die App zum Spiel ist im WLAN schnell heruntergeladen - warum das auf keinen Fall ein Fehler ist, zeigen die folgenden fünf Gründe, weshalb That's You! auf keiner Party fehlen sollte!

Tipps für That's You! So holst du das meiste aus dem Spiel heraus!

Lockert die Atmosphäre und bricht das Eis

Spätestens wenn sich all deine Gäste einmal als Maler versucht und jemand anderen kreativ verunstaltet haben, ist das Eis auch bei neuen Bekanntschaften gebrochen.Spätestens wenn sich all deine Gäste einmal als Maler versucht und jemand anderen kreativ verunstaltet haben, ist das Eis auch bei neuen Bekanntschaften gebrochen.

Auch wenn einer unserer Tipps für That's You! lautet, dass es am meisten Spaß mit guten Freunden macht, ist das nicht exklusiv zu verstehen. Neulinge kennen vielleicht nicht gleich alle Insider und tippen öfter daneben, aber genau darum geht es ja, sich kennenzulernen und einander abzuschätzen. Nach einer Runde That's You! steht auf jeden Fall keiner mehr verschüchtert im Türrahmen!

Taugt auch für »Casuals«

Nicht jedes Spiel eignet sich für jeden Einsteiger oder »Casual«, aber sein Smartphone kann jeder von uns im Schlaf bedienen - That's You! holt auch Nicht-Konsoleros ab und wirft sie in ein Spiel, das sich ganz intuitiv und einfach steuern lässt. Und mal ehrlich: selbst wir eingefleischten Zocker wollen auf einer Party nicht erst hundert Statistiken durchforsten, sondern gleich losspielen!

Kanalisiert die Energie deiner Gäste

Eigentlich eine einfache Kalkulation: Wer That's You! zockt, ist erst mal beschäftigt und kann währenddessen nichts kaputtmachen!Eigentlich eine einfache Kalkulation: Wer That's You! zockt, ist erst mal beschäftigt und kann währenddessen nichts kaputtmachen!

Blumenkästen fliegen vom Balkon, die Spülung der Toilette hängt, irgendwer hat die gut versteckten Schokokekse gefunden und weggefressen - Gäste sind toll, haben aber ungefähr so viel zerstörerisches Potenzial wie ein Vulkanausbruch während eines schweren Hagelsturms. That's You hilft beim Deeskalieren, denn wer malt und Selfies schießt, wirft keine Lampen um!

Ist mal was anderes

Looping Louie, Circle of Death, Meiern, Tode bei der neuesten Folge von Game of Thrones zählen: Es gibt jede Menge Party-Spiele, aber wir kennen sie auch alle schon. That's You! ist als Neuzugang erst mal besonders unbekannt und spannend; was anderes eben. Was nicht heißen muss, dass es sich nicht in die ehrwürdige Riege der genannten Spielchen einreihen wird!

Bringt bis zu sechs Spieler vor den Bildschirm

Der letzte Grund, warum That's You! auf einer Party nicht fehlen sollte, ist die maximale Spielerzahl. Gemeinsam ist fast jedes Spiel spaßig, die meisten unterstützen aber nicht mehr als vier Spieler. Dank Smartphone-Unterstützung schraubt That's You! diese Zahl noch mal um zwei nach oben und auch wenn »nur« sechs Personen aktiv zocken, ist der Schauwert des kreativen Blödsinns ziemlich hoch!

Auch wenn jemand gerade nicht mitspielt, kann doch jeder auf der Party über den Unsinn lachen, der gerade verzapft wird.Auch wenn jemand gerade nicht mitspielt, kann doch jeder auf der Party über den Unsinn lachen, der gerade verzapft wird.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.