GAMECITY CAMPUS 2006 - Fachkonferenz zum Thema Computer- und Videospiele

Am 1. und 2. Dezember findet in Hamburg erstmalig der GAMECITY CAMPUS statt.

von Denise Bergert,
17.11.2006 08:26 Uhr

Am 1. und 2. Dezember findet in Hamburg erstmalig der GAMECITY CAMPUS statt, eine Veranstaltung zum Thema digitale Spiele und Spieleentwicklung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen aktuelle Projekte international führender Unternehmen der Gamesbranche. Unter den prominenten Gästen ist Chris Crawford, der mit seiner Arbeit als Gamedesigner die Branche seit den frühen Anfängen mitgeprägt hat und als Buchautor weltweiten Ruf genießt. Weitere Redner repräsentieren bekannte Studios wie Maxis mit dem aktuellen Projekt Spore, Remedy Entertainment mit Alan Wake, und Phenomic mit SpellForce II. Weitere Referenten werden kurzfristig bekanntgegeben.

Die Konferenz bietet Fachleuten und Interessierten die Gelegenheit, aus erster Hand Einblicke in die Arbeit international bedeutender Spieleentwickler zu bekommen. Der erste Tag der Veranstaltung am 1. Dezember bietet Fachvorträge zu verschiedenen Themenbereichen der Spieleentwicklung, darunter Technologie, Animation, Game Design, Management und Business Development. Der zweite Veranstaltungstag am 2. Dezember vertieft speziell das Thema Game Design und Creative Development im Rahmen eines mehrstündigen Workshops. Der Workshop wird geleitet von Chris Crawford.

Ort des Kongresses ist das SIDE Congress Hotel in Hamburg. Beginn ist am Freitag, den 1. Dezember um 9:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt regulär 90, - €, Mitglieder der IGDA bzw. des Hamburg@work e.V. sowie Studenten und Gruppen von mehr als fünf Teilnehmern einer Firma zahlen nur 60,- €. Tickets sind im Internet zu reservieren und können an der Tageskasse bezahlt und abgeholt werden. Interessierte findet ihr unter www.gamecity-hamburg.de weitere Informationen und könnt euch dort für die Teilnahme registrieren.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.