GAMECITY CAMPUS 2006 - Weitere Referenten stehen fest

Die Fachkonferenz zum Thema Computer- und Videospiele gibt zwei weitere Referenten bekannt.

von Denise Bergert,
29.11.2006 08:10 Uhr

Der GAMECITY CAMPUS, eine Veranstaltung zum Thema digitale Spiele und Spieleentwicklung, findet am 1. und 2. Dezember in Hamburg statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen aktuelle Projekte international führender Unternehmen der Gamesbranche. Die Veranstaltung bietet Fachvorträge zu verschiedenen Themenbereichen der Spieleentwicklung, darunter Technologie, Animation, Game Design und Management. Das Konferenzprogramm des GAMECITY CAMPUS 2006 hat kurzfristig eine Erweiterung um zwei weitere hochkarätige Referenten erfahren:

Andrew Lindsay, Head Of Animation bei den Lionhead Studios (UK), wird über das Thema „Next Generation Character Animation“ referieren. Hierbei geht es um innovative Animationsverfahren und -technologien, die sich derzeit bei den Lionhead Studios in Entwicklung befinden und bei zukünftigen Spieleproduktionen zum Einsatz kommen werden.

Bernhard Ewers, Geschäftsführer des Technologieunternehmens Instance Four, spricht über „Problemstellungen und Lösungen im Bereich Massive-Multi-Player-Spielewelten“. Bernhard Ewers blickt auf eine lange Karriere im Bereich der Spieleentwicklung zurück und zeichnet unter anderem für den Klassiker Battle Isle verantwortlich.

Ort des Kongresses ist das SIDE Congress Hotel in Hamburg. Beginn ist am Freitag, den 1. Dezember um 9:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt regulär 90, - €, Mitglieder der IGDA bzw. des Hamburg@work e.V. sowie Studenten und Gruppen von mehr als fünf Teilnehmern einer Firma zahlen nur 60,- €. Tickets sind im Internet zu reservieren und können an der Tageskasse bezahlt und abgeholt werden. Interessierte findet ihr unter www.gamecity-hamburg.de weitere Informationen und könnt euch dort für die Teilnahme registrieren.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.