GameParents.de - Wird gemeinnütziger Verein

Initiative zur Förderung von Medienkompetenz will neuen Status nutzen

von Daniel Feith,
28.02.2008 12:34 Uhr

Die Privatinitiative zur Förderung von Medienkompetenz im Bereich Computer- und Videospiele GameParents.de ist seit 14.02.2008 nun offiziell ein gemeinnütziger Verein und trägt seither den Namen GameParents.de e.V.

Durch den Wechsel der Organisationsform erhofft sich der Verein vor allem, als kompetenter und vertrauenswürdiger Partner eine breitere Öffentlichkeit anzusprechen. Mit der Anerkennung der Gemeinnützigkeit können zudem erstmalig Spendengelder gesammelt und in öffentliche Projekte investiert werden. Daraus ergeben sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, künftig noch bessere und intensivere Aufklärungsarbeit bei Eltern und Erziehungsberechtigten zum Thema Videospiele zu leisten.

Unter dem Namen GameParents.de e.V. setzt sich der Verein für die Vermittlung von Medienkompetenz bei Eltern und Erziehenden ein. Grundlage für die Tätigkeit bildet vor allem die umfassende Erfahrung der Mitglieder im Umgang mit den so genannten „Neuen Medien". Ziel ist es, Eltern und Erziehungsberechtigten dabei zu helfen, den Überblick über die Mediennutzung ihrer Kinder zu behalten. Zudem erhalten Interessierte Tipps und Hinweise, wie sie als Erziehende die Kontrolle über den Computer behalten und so besser das Nutzungsverhalten der Kinder und Jugendlichen steuern können. Ganz besonders im Fokus steht dabei die Aufklärung über gültiges Jugendschutz-Recht und die
Sensibilisierung der Öffentlichkeit in Bezug auf Alterskennzeichnungen.

Darüber hinaus wird der GameParents.de e.V. Eltern künftig die Möglichkeit bieten, unter Anleitung und im Austausch mit anderen Eltern, sich selbst ein vorurteilsfreies Bild von den interaktiven Medien machen zu können. Dafür wird in speziellen Veranstaltungen, so genannten Eltern-LANs, die Möglichkeit geboten, sich einen Überblick zu den aktuellen Spielen zu verschaffen und diese auch selbst zu spielen. Für die Organisation dieser LANs wird die gezielt die enge Zusammenarbeit mit Schulen gesucht.

Der GameParents.de e.V. engagiert sich aktiv im Arbeitskreis GAMES NRW mit und ist
Mitglied im Netzwerk Spielraum der FH Köln. Die Satzung in der aktuellen Form, sowie ein Mitgliedsantrag, stehen als PDF-Dokumente auf der Internetpräsenz des Vereins, unter http://www.gameparents.de, zum Download bereit.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.