GamePro-Prototyp - Geleakt? - Erste Bilder des neuen Layouts im Internet?

Ein GamePro-Redakteur hat offenbar einen Prototyp des neuen Designs im Biergarten vergessen. Wir haben weltexklusiv die ersten Bilder!

von Daniel Raumer,
29.04.2010 20:01 Uhr

Unbestätigten Gerüchten zufolge sind im Internet offenbar erste Bilder des neuen GamePro-Designs aufgetaucht. Ein noch nicht identifizierter Mitarbeiter der Redaktion hatte möglicherweise einen voll funktionsfähigen, aber getarnten Prototypen der Ausgabe 06/2010 in einem Münchner Biergarten mit dabei, diesen dann aber beim Verlassen dort vergessen. Der Biergarten liegt in der Nähe des »GamePro-Campus« im Münchner Norden.

Dort wurde das Heft von einem anderem Besucher des Biergartens gefunden, der es anschließend fotografierte und mehreren Medienblogs zum Kauf anbot. Anfangs war das Heft noch voll lesbar, wurde dann aber offenbar per Fernsperre von GamePro deaktiviert, sodass ein Lesen nicht mehr möglich war. Trotzdem konnte der Finder erste technische Details festhalten: Neue Features sind offenbar eine längere Lesezeit und ein nach vorne gerichtetes Cover. Den Adobe-Flashplayer scheint das Heft aber auch weiterhin nicht zu unterstützen.

Wir haben zugeschlagen und die vor der Sperre aufgenommenen Bilder für 400 Milliarden Euro gekauft. Diese seht ihr weltexklusiv bei uns. Wir gehen davon aus, dass GamePro das neue Heft am 5. Mai offiziell der Weltöffentlichkeit vorstellen wird, wenn der Chefredakteur Markus Schwerdtel vor die Pressevertreter tritt – traditionell in Schlabberjeans und schwarzem Rollkragenpulli.

Dann wird sich zeigen, ob der Prototyp echt war oder, ob es sich nur um einen genialen Marketing-Coup handelt.


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.