GamePro unterwegs: - Schweini macht ihn reini!

Wir haben Bayern-Star Bastian Schweinsteiger beim Zocken über die Schulter geschaut - und einen Autogrammball abgestaubt, den ihr gewinnen könnt.

von Benjamin Blum,
20.04.2006 14:07 Uhr

Schweinsteiger kann fast alles am Ball. Am Controller war ihm der Nachwuchs jedoch überlegen.Schweinsteiger kann fast alles am Ball. Am Controller war ihm der Nachwuchs jedoch überlegen.

Am Dienstag, den 18. April gab sich Bastian Schweinsteiger in der Münchner Saturn-Filiale in der Schwanthaler Straße die Ehre. Das Ganze war jedoch kein normaler PR-Termin, denn der Nationalspieler wurde von vier Zockern in FIFA World Cup 2006 auf der Xbox 360 herausgefordert, die sich vorher beim »Game with Fame«-Wettbewerb qualifiziert hatten. Am Controller machte »Schweini« eine gute Figur: Die zahlreichen virtuellen Trainingseinheiten mit seinen Mannschaftskameraden wie Lukas Podolski scheinen sich bezahlt zu machen. Gewinnen konnte Schweinsteiger aber leider keine der vier Partien – dafür hatten seine Herausforderer zu viel Übung.

Diesen von Bastian signierten Ball könnt ihr gewinnen.Diesen von Bastian signierten Ball könnt ihr gewinnen.

Im anschließenden Interview gab sich Schweinsteiger sympathisch und diplomatisch: Auf unsere Frage, welchen deutschen Keeper er denn bei FIFA World Cup 2006 ins Tor stellen würde, antwortete er: »Sepp Maier!«. Wenn er mit dem Editor einen Spieler in die DFB-Auswahl holen könnte, dann wäre das Zinedine Zidane: »Er war schon immer mein Vorbild«, sagt der Bayern-Profi. Zum Abschluss können wir noch einen »Teamgeist«-Ball im schicken 360-grün einsacken, den wir natürlich von »Schweini« signieren lassen. Wenn ihr den Ball gewinnen wollt, dann schickt einfach eine E-Mail mit dem Betreff »Schweinsteiger« samt eurer kompletten Adresse an post@gamepro.de. Wir wünschen viel Glück!


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.