Gamer-Tablet - GameStop kündigt eigene Hardware an

Die Spielehändler-Kette GameStop will mit einem eigenen Tablet-PC speziell für Spieler überzeugen.

von Michael Söldner,
14.09.2011 09:07 Uhr

Tablet-PCs wie das iPad oder die Konkurrenz mit Android-Betriebssystem werden durch ihren großen Bildschirm mehr und mehr auch für Spieler interessant. Bislang stehen jedoch meist nur einfache Downloadspiele bereit. Das will der US-amerikanische Spielehändler GameStop ändern.

Derzeit arbeitet das Unternehmen an einem Tablet auf Android-Basis, das mit einem zusätzlichen Controller ausgeliefert werden soll. Die Hardware wird jedoch nicht direkt von GameStop entwickelt, man wolle sich stattdessen für geeignete Modelle entscheiden und diese mit Zusatzfunktionen anbieten. Erwähnt wird das Streaming von Blockbustern wie Modern Warfare 3, die eigentlich nur für große Konsolen gedacht sind. Gerade hier soll der Zusatzcontroller zum Einsatz kommen und die oft schwammige Bedienung über den Touchscreen ersetzen. Ein Preis oder Termin für das GameStop-Tablet ist noch nicht bekannt.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.