Gears of War 4 - Game-of-Thrones-Komponist liefert den Soundtrack für’s Spiel

Euch hat die Musik in Game of Thrones, Pacific Rim oder Prison Break gefallen? Dann habt ihr auch einen guten Grund, euch auf Gears of War 4 zu freuen. Denn der Komponist Ramin Djawadi zeichnet ebenfalls für diesen Soundtrack verantwortlich.

von Tim Hödl,
27.08.2016 13:30 Uhr

Gears of War 4 - Neues Video stellt den Soundtrack in den Vordergrund. 3:51 Gears of War 4 - Neues Video stellt den Soundtrack in den Vordergrund.

Seit Wochen bekomme ich das Finale der letzten Game-of-Thrones-Staffel nur selten aus meinem Kopf. Das liegt nicht nur an... naja, ihr wisst schon, sondern auch am großartigen Soundtrack, den ich in Gedanken immer wieder mitsumme. Ihr könnt euch also vorstellen, wie positiv mich die folgenden Meldung überrascht hat: Game-of-Thrones-Komponist Ramin Djawadi steuert den Soundtrack zu Gears of War 4 bei.

Mehr:Gears of War 4 - Vergleich: So stark hat sich die Grafik verbessert

Gegenüber Associated Press erklärte er, dass er aber »natürlich« andere Töne als bei der HBO-Erfolgsserie anschlage wollte. Allgemein sei es ihm wichtig, bei neuen Projekten auch einen neuen Sound zu schaffen. Die Musik zu Gears of War 4 beschrieb er AP zufolge als »emotional und orchestral mit Synthie-Elementen«.

"Es gibt einige wirklich richtig gute Szenen, die man von Gears vermutlich nicht erwartet, da rücken wir die gefühlvollen Untertöne mit Streichern nach vorne."

Fans der Gears-of-War-Serie müssen sich trotzdem keine Sorgen darum machen, »ihr« Franchise im Soundtrack nicht mehr wiederzuerkennen. Djawadi bringe zwar seinen eigenen Stil ein, betont aber, dass er in jedem Fall die Richtung beibehalten wollte, die die Fans kennen.

Das Ergebnis hören wir ab dem 11. Oktober 2016. Dann erscheint Gears of War 4 nämlich für Xbox One und PC.

Gears of War 4 - Screenshots ansehen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.