Gears of War: Ultimate Edition - Deutsche Spieler ausgesperrt?

Da Gears of War: Ultimate Edition in Deutschland als indiziert gilt, wird es hierzulande im Gegensatz zum Rest der Welt nicht offiziell veröffentlicht. Wir verraten, wie ihr es trotzdem spielen könnt und was ihr dabei beachten solltet.

von Kai Schmidt,
25.08.2015 15:30 Uhr

Gears of War: Ultimate Edition - Launch-Trailer mit Mad-World-Soundtrack Gears of War: Ultimate Edition - Launch-Trailer mit Mad-World-Soundtrack

Gears of War: Ultimate Edition erscheint am 25.8.2015 in den USA und am 28.8.2015 in Europa. Das Spiel in Mediamarkt und Co. oder bei Amazon zu kaufen, ist in Deutschland nicht möglich. Warum? Weil das Spiel inhaltsgleich zum indizierten Original ist und daher automatisch ebenfalls als indiziert zu behandeln ist. Microsoft verzichtet deswegen auf eine Veröffentlichung in Deutschland.

Muss man als deutscher Xbox-One-Besitzer deshalb Gears-los bleiben? Nein, natürlich nicht. Es gibt ja noch das europäische Umland, in dem das Spiel ganz normal erscheint. Lest in unserem FAQ, was ihr bei den verschiedenen Möglichkeiten, Gears of War: Ultimate Edition zu kaufen, beachten müsst.

Interessant: Erstkäufer erhalten Gears of War-Reihe kostenlos

Alle 16 Bilder ansehen

Gears of War
Genre: Action
Release: 02.09.2016

Möglichkeit 1: Videospielefachhändler

Anders als große Ketten bieten kleinere Fachhändler ihren volljährigen Kunden gerne auch die Möglichkeit, indizierte Spiele zu erwerben. Wer also einen kleinen Spieleladen um die Ecke kennt, sollte dort mal nachfragen, ob Gears of War: Ultimate Edition als Importversion vorrätig ist.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Version aus dem europäischen Umland oder vielleicht aus den USA stammt, denn alle Versionen laufen problemlos auf deutschen Konsolen, und zwar unabhängig von der gerade aktivierten Sprach- und Landeseinstellung.

Lesenswert: Xbox One-Konsole im Gears of War-Bundle

Möglichkeit 2: Eigenimport

Wer gerade im Urlaub ist oder nahe an der Grenze wohnt, kann sich das Spiel selbstverständlich selbst importieren. Zudem gibt es zahlreiche Versandhändler wie etwa Gameware.at, die nach Deutschland verschicken. Auch eine Bestellung bei ausländischen Filialen von z.B. Amazon funktioniert in der Regel problemlos. Das Bestellen indizierter Titel für den Eigengebrauch ist für den volljährigen Käufer rechtlich völlig unbedenklich.

Hintergrund:Gears of War: Ultimate Edition ohne Deutschland-Release

Alle 18 Bilder ansehen

Möglichkeit 3: Digitaler Download

Wer wegen der physischen Verkaufsversion von Gears of War: Ultimate Edition keine Umstände oder Wartezeiten auf sich nehmen möchte, kann sich das Spiel auch in den ausländischen Xbox-Stores herunterladen. Um Zugriff auf nichtdeutsche Stores zu bekommen, genügt es, die Sprach- und Ländereinstellungen im Systemmenü zu ändern und die Konsole neu zu starten.

Allerdings wird der Kauf mit einer deutschen Kreditkarte oder einem deutschen Paypal-Konto nicht ganz einfach. Simpler ist es, zum Beispiel bei der jeweils passenden Landesversion von Amazon (deutsche Guthabenkarten funktionieren europaweit, aber z.B. nicht in den USA) eine digitale Guthabenkarte zu kaufen und den Code dann auf der Xbox One einzulösen.

Für Käufe in ausländischen Xbox-Stores muss eine zum jeweiligen Land passende Adresse hinterlegt werden. Eine genauere Anleitung dazu können wir aus rechtlichen Gründen leider nicht geben, doch wer ein wenig im Netz stöbert, findet alle benötigten Hinweise.

Achtung: Wer eine Dummy-Adresse für den Einkauf in ausländischen Stores anlegt, bricht Microsofts Geschäftsbedingungen und riskiert theoretisch eine Sperrung seines Accounts.

Ebenfalls interessant: Zeitfenster für Beta zu Gears of War 4

Alle 20 Bilder ansehen

Was gibt es zu beachten?

- Über Kompatibilität von Importversionen und eurer deutschen Xbox One müsst ihr euch keine Gedanken machen, da weltweit alle Spiele und Konsolen kompatibel sind. Das gilt auch für digital heruntergeladene Spiele.

- Für das Herunterladen von Patches o.ä. müsst ihr nicht die Region wechseln: Auch wenn eure Xbox One auf »deutsch/Deutschland« eingestellt ist, empfangt ihr die Patches ganz normal bei Veröffentlichung.

- Der Online-Multiplayer funktioniert mit einem deutschen Xbox-Live-Konto ebenfalls problemlos.

- Beim Digitalkauf könnt ihr den Download in einem ausländischen Store starten, aber sofort problemlos wieder zu eurem deutschen Konto wechseln, wenn ihr möchtet. Der Download wird trotzdem zu Ende geführt.

- Ihr müsst nicht zwangsweise auf den österreichischen Store zurückgreifen, wenn ihr das Spiel mit deutscher Sprache spielen möchtet: Auch Downloadversionen aus dem amerikanischen Store beinhalten die deutsche Sprache, wie wir redaktionsintern überprüft haben.

- Das gilt ebenfalls für sämtliche Diskversionen: Wenn ihr eine Diskversion von Gears of War: Ultimate Edition kauft, sind darauf sowohl die deutsche wie auch die englische Sprachfassung enthalten.

- Die Sprachauswahl des Spiels funktioniert automatisch und orientiert sich an den Systemeinstellungen. Steht eure Xbox One auf deutsch, ist auch das Spiel deutsch. Stellt ihr hingegen auf englisch um, ändert sich auch die Sprache des Spiels. Diese Art der Sprachauswahl funktioniert übrigens bei den meisten Xbox-One-Spielen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...