Ghost Recon 2 in Südkorea verboten

von Heiko Häusler,
26.11.2004 15:28 Uhr

Das Media Rating Board, die südkoreanische USK, hat entschieden, dass Tom Clancy's Ghost Recon 2 in Südkorea nicht veröffentlicht werden darf. Der Grund ist nicht etwas übertriebene Gewaltdarstellung sondern das Thema des Spiels: Tom Clancy's Ghost Recon 2 handelt von von einem handfesten Konflikt zwischen den USA und Nordkorea - laut Media Rating Board geht das als Szenario für ein Videospiel zu weit. Angesichts der nach wir vor angespannten Lage zwischen Nord- und Südkorea eine nachvollziehbare Entscheidung.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.