Ghost Recon Future Soldier - Vorschau für Xbox 360 und PlayStation 3

Antiquiertes Feindbild gegen futuristische Soldaten: Die Ghosts gehen neue Wege. Wir haben uns Ghost Recon Future Soldier angesehen.

von Henry Ernst,
22.04.2010 16:45 Uhr

Ghost Recon Future Soldier: Hier seht ihr die Tarnvorrichtung der Ghosts in Aktion. Neben den Schulter-Mörsern schon die zweite Funktion, die an einen gewissen außerirdischen Jäger erinnert. [360]Ghost Recon Future Soldier: Hier seht ihr die Tarnvorrichtung der Ghosts in Aktion. Neben den Schulter-Mörsern schon die zweite Funktion, die an einen gewissen außerirdischen Jäger erinnert. [360]

Fast jeder Spieler kennt Mario, Lara Croft, Solid Snake oder Sonic. Neben diesen alles überstrahlenden Videospiel-Ikonen gibt es aber auch stille, unbekannte Helden, die es nicht ins kollektive Spielerbewusstsein geschafft haben. Einer davon ist der gesichtslose Captain Mitchell, mit dem wir in Ghost Recon 2 sowie den beiden Spielen der Ghost Recon: Advanced Warfighter-Reihe mehrmals den dritten Weltkrieg verhindert haben. Mehr noch, im Zeichen des Hurra-Patriotismus von dem Spiele, die unter dem »Tom Clancy«-Label erscheinen, nun mal durchdrungen sind, hat sich Captain Mitchell am Ende von GRAW 2 sogar scheinbar geopfert, um eine Katastrophe zu verhindern. Dass Mitchell überlebt hat, wissen wir aus dem etwas untergegangenen Strategiespiel Endwar, in dem er einen Auftritt als General hat. Leider werden wir nie erfahren, was nach dem Ende von GRAW 2 wirklich mit dem Supersoldaten passiert ist, denn Ubisoft schickt den kampferprobten Veteranen ins Altenheim und jagt in Ghost Recon Future Soldier eine neue Recon-Einheit übers Schlachtfeld.

» Video zu Ghost Recon Future Soldier ansehen

Und er verändert sich doch!

Ghost Recon Future Soldier: Ihr erlebt den Konflikt nicht nur aus der Sicht der Ghosts, sondern schlüpft auch in die Rolle von Zivilisten. [PS3]Ghost Recon Future Soldier: Ihr erlebt den Konflikt nicht nur aus der Sicht der Ghosts, sondern schlüpft auch in die Rolle von Zivilisten. [PS3]

Die Ghosts gehören zu den Green Berets, einer Truppengattung die auf Guerillataktiken, Aufklärung, Geiselbefreiungen und Anti-Terror-Operationen spezialisiert ist. Als Elite-Soldaten haben die Green Berets Zugriff auf die modernste und beste Ausrüstung und werden als Speerspitze dorthin geschickt, wo die Fähigkeiten normaler Streitkräfte nicht ausreichen. Für den Future-Soldier bedeutet das, ihr tingelt durch Nordeuropa, stattet Afghanistan einen obligatorischen Besuch ab und sorgt dafür, dass der Rote Platz farblich seinem Namen gerecht wird. Die Einsätze der neuen Ghosts laufen jedoch ein wenig anders ab, als zu Zeiten von Captain Mitchell und Konsorten. Im Gegensatz zu dem, was uns Solid Snake und das Intro von Fallout 3 (»War never changes«) glauben machen wollen, hat sich das Gesicht des Krieges in den letzten Jahren durchaus verändert.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...