Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Ghost Rider im Test - Steigen Sie auf Ihre Harley und jagen Sie bösen Buben!

Johnny Blaze ist eigentlich nur Motorradstuntman. In dieser Mischung aus Rennspiel und Action kommt er aber in eine viel brenzligere Situation. Als brennender Totenschädel namens Ghost Rider besteigt er seine Harley und sagt der teuflischen Hidden-Bande den Kampf an. Dabei steht nicht nur seine Seele auf dem Spiel, sondern auch die Zukunft der Welt.

von Airgamer ,
04.04.2007 00:00 Uhr

Johnny Blaze ist eigentlich nur Motorradstuntman. In dieser Mischung aus Rennspiel und Action kommt er aber in eine viel brenzligere Situation. Als brennender Totenschädel namens Ghost Rider besteigt er seine Harley und sagt der teuflischen Hidden-Bande den Kampf an. Dabei steht nicht nur seine Seele auf dem Spiel, sondern auch die Zukunft der Welt.

Weiterführende Links:
Testbericht
Unterstütze Handys
Forum
So testen wir
Screenshotgalerie

Meinung

Spiele zu Filmvorlagen sind immer so eine Sache - so ist es auch mit Ghost Rider. Während die gute Story Comic-Fans erfreut, kann das höllische Einerlei der Harley-Raserei kaum überzeugen. Die Motivation bleibt samt Ghost Rider viel zu schnell an den Hindernissen der Strecken hängen. Denn die mangelnde Fernsicht sorgt dafür, dass der Held oft ohne Gegnereinwirkung Letzter wird!

Fazit: Düstere Höllenfahrt

Wertung

Spielspass

63

Grafik

ausreichend

Sound

befriedigend

Steuerung

befriedigend

Multiplayer

nicht vorhanden

Spielspassdauer

kurz

Schwierigkeitsgrad

leicht bis schwer

Fazit

Zurück ins Fegefeuer: Atmosphärische Bikertour mit schlecht einsehbarer Streckenführung!

Testgeräte

Sony Ericsson K750i, Sony Ericsson K800c,

1 von 2

zur Wertung



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.