Gibt's Galleon noch?

von Gunnar Lott,
16.12.2003 14:23 Uhr

Der angeschlagene Publisher Interplay hat die Rechte an dem Action-Adventure Galleon: Islands of Mystery an die Engländer von SCi Games (Conflict: Desert Storm) verkauft. Das Spiel geistert schon seit Jahren durch die Fachpresse und sollte nach aktueller Planung im Frühjahr 2004 für die Xbox und eine unbestimmte Zeit später auch auf dem PC erscheinen. Interplay-Chef Herve Caen sagt über den Titel des Lara-Croft-Erfinders Toby Guard, dass er nicht mehr in das Line-Up des Unternehmens passe. Nach der Schließung der PC-Rollenspiel-Abteilung Black Isle Studios ist dies ein weiterer Schritt, um die laufenden Kosten von Interplay zu senken.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.