Gizmondo kommt nach Deutschland

von Heiko Häusler,
09.09.2004 17:06 Uhr

Nächstes Jahr soll der Spiele-Handheld Gizmondo auch in Deutschland auf den Markt kommen. Der Handheld basiert auf Windows CE. Wie aktuelle PDAs auf Windows-Basis wird er von einem ARM-Prozessor mit 400 MHz angetrieben. Ein 2,8-Zoll-großer TFT-Bildschirm übernimmt die Anzeige. Weitere Details zum Display sind bisher noch nicht bekannt, wie überhaupt die meisten technischen Eckdaten des Geräts bisher noch offen scheinen.
Inklusive sollen allerdings GPRS und Bluetooth sein, so dass der Gizmondo auf für Mehrspieler-Titel taugt. Mit Digitalkamera sowie SMS- und MMS-Fähigkeit sind zudem weitere Handy-Features an Bord. Das ultimative Angeber-Gimmick dürfte aber der ebenfalls geplante GPS-Empfänger sein, mit dem Spiele unter Einbeziehung der Standortdaten möglich sein sollen.
Offen ist allerdings der Preis des Geräts - wir sind gespannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.