Gnomageddon - Eingestelltes PS4-Spiel hätte euch mit Gartenzwergen kämpfen lassen

Ein Video gibt Einblick in den eingestellte PS4-Free2Play-Shooter Gnomageddon.

von Tobias Veltin,
13.08.2017 11:30 Uhr

Gnomageddon sollte ein PS4-exklusiver Free2Play-Shooter mit Gartenzwergen werden.Gnomageddon sollte ein PS4-exklusiver Free2Play-Shooter mit Gartenzwergen werden.

Als Sony im Juli 2015 das Trademark "Gnomageddon" schützen ließ, gab es etliche Gerüchte und Spekulationen darüber, wovon das Spiel handeln könnte. Manche vermuteten gar, dass es sich um ein neue Spiel von Sucker Punch, den Machern von Infamous, handeln könnte.

Doch weit gefehlt, Gnomageddon war ein weitaus kleineres Projekt als es der Name vermuten lässt und bekam damals im Sony-eigenen Studio San Diego grünes Licht - zusammen mit dem erfolglosen MOBA Kill Strain. Das fand Gaming-Journalist Liam Robertson heraus und stellt das Spiel in der neuen "Unseen64"-Folge auf dem Youtube-Kanal DidYouKnowGaming? vor.

Wie sein ungleicher Zwilling sollte auch Gnomageddon ein Free2Play-Titel mit Mikrotransaktionen werden und im Laufe des Jahres 2017 erscheinen. Drei Modi waren für den Shooter geplant, in denen man sich entweder zusammen oder in Vs.-Modi in der Rolle eines Gartenzwergs auf die Mütze geben sollte, darunter ein klassischer Team-Deathmatch-Modus, eine Horde-Variante und ein PvE-Modus namens "Raid".

Es sollte sechs Zwerg-Klassen geben, darunter einen Tank, einen Assassinen oder einen Zauberer, jeder von ihnen sollte mit unterschiedlichen Waffen und Items ausgerüstet sein.

Ende letzten Jahres wurde das Projekt eingestellt, nachdem Kill Strain die Erwartungen nicht erfüllen konnte.

Das Unseen64-Video mit Liam Robertson könnt ihr euch unten anschauen.

Hätte euch Gnomageddon zugesagt?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen