God of War: Ascension - Weniger Gewalt gegen weibliche Charaktere

Im Actionspiel God of War: Ascension stehen abermals die ziemlich heftig inszenierten Kämpfe im Vordergrund. Die Entwickler nehmen jedoch etwas mehr Abstand von Gewalt gegenüber weiblichen Charakteren.

von Andre Linken,
20.07.2012 13:12 Uhr

Multiplayer-Trailer von God of War: Ascension Multiplayer-Trailer von God of War: Ascension

God of War und Gewalt – diese beiden Begriffe sind fest miteinander verbunden. Dies wird sich auch in der neuesten Episode God of War: Ascension nicht ändern. Allerdings haben sich die Entwickler von Sony Santa Monica einige Regeln auferlegt, um gewisse Grenzen nicht zu überschreiten. Das geht aus einem Interview des Design-Managers David Hewitt mit dem Magazin IGN hervor.

»Das Team hat einige Regeln, die solche Dinge ganz klar definieren. Wo sich das besonders gut zeigt, ist die Art und Weise, wie die Designer die Bewegungen von Kratos erstellt haben. Er lehnt sich immer nach vorne, er bewegt sich immer vorwärts. Er ist auch der Suche nach Rache und er schnetzelt sich durch seine Gegner, reißt sie in zwei Hälften, so schnell wie er nur kann. Doch es gibt dabei kein Aufblühen, kein Genuss dieser Momente. Das ist nichts, was er dabei genießt.«

Außerdem will Sony Santa Monica den Grad der Gewalt, der gegenüber weiblichen Charakteren ausgeübt wird, deutlich zurückschrauben.

»Es gibt einige Dinge, bei denen wir etwas zurückgerudert sind. Ich denke, das betrifft unter anderem die Gewalt gegenüber Frauen. Das Team hält sich diesbezüglich mehr zurück und wird das Thema etwas vorsichtiger behandeln.«

God of War: Ascension erscheint am 12. März 2013 für die PlayStation 3.

Alle 64 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...