God of War II: Divine Retribution

In seinem nächsten Abenteuer macht sich Kratos nicht daran, nur einen Gott zu töten – dieses Mal hat er es gleich auf alle Götter abgesehen.

von Henry Ernst,
09.05.2006 15:20 Uhr

Die wandelnde griechische Tragödie Kratos blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück. Er hat Sirenen den Singsang aus dem Leib geprügelt, herumwimmelnde Medusenleiber verknotet und Minotauren das Schwertschlucken beigebracht. Obendrein hat es sich der blutrünstige Glatzkopf nicht nehmen lassen, seinen Arbeitgeber mit einem gewaltigen Tritt aus dem göttlichen Chefsessel zu befördern, um es sich schließlich selbst auf dem Olymp bequem zu machen.

Leider hat ein schneller Aufstieg fast immer einen noch schnelleren Fall zur Folge, was auch der frischgebackene Kriegsgott Kratos am eigenen Leib erfahren muss. Die restlichen Kinder des Zeus sind nämlich alles andere als begeistert von der Tatsache, dass ein Sterblicher ihren Bruder Ares ermordet und seinen Thron erobert hat. Kratos wird seiner göttlichen Kräfte und Fähigkeiten vollends beraubt und aus dem Olymp verbannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...