Gran Turismo 5 Prologue - GT Academy - Die deutschen Finalisten stehen fest

Am Wochenende kämpften die 20 besten, deutschen Gran Turismo-Fahrer um einen der drei Startplätze in Silverstone.

von Denise Bergert,
05.08.2008 10:46 Uhr

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Nürburgring in der Eifel das Deutschlandfinale der GT Academy statt, einer internationalen Online-Competition mit über 25.000 Teilnehmern. Die 20 besten Gran Turismo 5 Prologue-Fahrer aus ganz Deutschland kämpften dabei auf der PlayStation 3 um einen der drei Startplätze für das Finalturnier auf der legendären Rennstrecke in Silverstone Ende August 2008.

Im nationalen Finale der GT Academy boten die 20 Fahrer auf den Recaro Days packende Duelle an der Konsole. Die Vergabe des dritten Startplatzes zum Finale in SIlverstone fiel in letzter Sekunde. Nach drei harten Runden im Nissan GT-R auf dem Suzuka Race Track überholte Steffen Christein den führenden Rudolf Zobel in der letzten Kurve vor der Zieleinfahrt und löste damit das Ticket nach Silverstone.

Zuvor hatten sich die beiden Favoriten und Lokalmatadoren Lars Schlömer (28 aus Bonn) und Oliver Schätzmüller (35 aus Mayen) die Teilnahme am Showdown in England vom 27. bis 31. August gesichert. Schlömer bewahrte im „Bruderkampf“ gegen den langjährigen Freund Schätzmüller einen kühlen Kopf und setzte sich knapp durch. Die beiden GT-Profis fuhren bereits in der siebenwöchigen Qualifikation der Konkurrenz auf und davon und gingen von den Startplätzen eins und zwei ins Deutschlandfinale.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.