Gran Turismo 5 Prologue - Monsterauflösung - 3840 x 2160 Bildpunkte in einer Technologiedemo

Polyphony Digital zeigt, wie man mehrere PlayStation-3-Konsolen miteinander verbinden kann.

von Christian Merkel,
20.11.2008 13:40 Uhr

Polyphony Digitals Gran Turismo-Serie wird dieses Jahr zehn Jahre alt. Zur Feier des Anlasses gab es eine kleine Feier in New York. Eigentlich nichts Besonderes -- doch die Entwicklercrew zeigte auf der Party, wozu die PlayStation 3 in der Lage ist, wenn man die Ausgangsbedingungen etwas ändert. Man nehme einfach vier PlayStation-3-Konsolen und verbinde ihre Rechenpower. So lief Gran Turismo 5 Prologue mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten. Jeweils eine Konsole übernahm dabei die Berechnung eines Viertels der Bildschirmfläche. Ein SRX-S110-Projektor von Sony übernahm die Darstellung. Bei einem Preis von ungefähr 100.000 Euro taugt dieser Beamer leider nicht für den Alltag. Normalerweise läuft Gran Turismo 5 Prologue mit einer einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Das sind 2,1 Millionen Bildpunkte. In der hohen Auflösung müssen die vier Konsolen zusammen knapp 8,3 Millionen Bildpunkte stemmen.

Es muss aber nicht immer nur eine hohe Auflösung sein. In einer anderen Demo erhöhte Polyphony Digital die Bildwiederholfrequenz. Statt mit 60 Bildern pro Sekunde lief das Spiel mit 240 Bildern pro Sekunde. Da sich die menschliche Wahrnehmung im Kino schon mit einer wesentlich geringeren Wiederholfrequenz austricksen lässt, darf der Sinn der zweiten Demo schon bezweifelt werden. Aber immerhin gut zu wissen, dass es möglich ist. Weitere Infos zur Veranstaltung findet ihr auf der offiziellen Gran-Turismo-Website.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...