Gran Turismo 6 - Entwickler sperrt Konten mit modifizierten Daten

Der Entwickler Polyphony Digital hat einige Konten von Gran Turismo 6 gesperrt, bei denen modifizierte Spieldaten gefunden wurden.

von Andre Linken,
18.04.2014 10:51 Uhr

Polyphony Digital hat Konten von Gran Turismo 6 mit modifizierten Spieldaten gesperrt.Polyphony Digital hat Konten von Gran Turismo 6 mit modifizierten Spieldaten gesperrt.

Wer geglaubt hat, dass es Cheatern nur bei Online-Rollenspielen oder Shootern an den Kragen geht, wird spätestens jetzt eines Besseren belehrt. So hat es vor kurzem auch mehrere Konten des Rennspiels Gran Turismo 6 auf der PlayStation 3 erwischt.

Wie der zuständige Entwickler Polyphony Digital auf der offiziellen Webseite bekanntgegeben hat, sind im Online-Dienst von Gran Turismo 6 unzulässigerweise modifizierte Spieldaten zum Einsatz gekommen. Konten, die mit diesen Daten in Verbindung gebracht werden konnten, hat das Team jetzt von der Nutzung des Dienstes ausgeschlossen - und somit vom kompletten Online-Angebot des Rennspiels.

Polyphony Digital weist zudem nochmals darauf hin, dass Verstöße dieser Art auch in Zukunft umgehend bestraft werden.

Gran Turismo 6 wurde im Rahmen der 15jährigen Jubiläumsfeier der Rennspiel-Reihe angekündigt und bietet neben allen Autos und Rennstrecken des Vorgängers sieben neue Pisten, zusätzliche Rennwagen und ein verbessertes User-Interface.. Die Anzahl der verfügbaren Autos wächst damit auf rund 1200 an.

» Den Test von Gran Turismo 6 auf GamePro.de lesen

Test-Video von Gran Turismo 6 8:22 Test-Video von Gran Turismo 6

Gran Turismo 6 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...