Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Grand Slam Tennis im Test - Review für Nintendo Wii

Feature-Alarm bei Electronic Arts. Grand Slam Tennis unterstützt Wii MotionPlus und kommt mit vielen Originalspielern sowie der Wimbledon-Lizenz.

von Bernd Fischer,
22.06.2009 15:28 Uhr

Beim Aufschlag reißt ihr die Wiimote kurz nach oben. [Wii]Beim Aufschlag reißt ihr die Wiimote kurz nach oben. [Wii]

Es hätte so schön werden können: Dank Wii Motion Plus lassen sich Bewegungen noch besser ins Spiel übertragen, »wie echtes Tennis« sollte Grand Slam Tennis von Electronic Arts werden. Dummerweise haben die Entwickler bei allen Wiimote-Mätzchen offenbar vergessen, ein gutes Spiel darum zu stricken. Ihr habt die Möglichkeit, Grand Slam Tennis entweder nur mit Wiimote oder auch in Verbindung mit Nunchuk zu spielen. Mit der Fernbedienung alleine kümmert ihr euch nur um die Schlagbewegungen, euer Comic-Sportler läuft selbstständig über den Platz. Stöpselt ihr den Nunchuk an, übernehmt ihr auch die Laufwege.

Unmögliches Timing: Wenn ihr jetzt erst ausholt, ist es schon zu spät. [Wii]Unmögliches Timing: Wenn ihr jetzt erst ausholt, ist es schon zu spät. [Wii]

Das Problem: Prinzipiell klappt die Steuerung gut (wenn auch nicht spürbar besser als bei Wii Sports), das Timing ist allerdings eine kleine Katastrophe. Wann immer ihr zum Schlag im echten Leben ausholen würdet, ist hier schon zu spät, der Ball zischt unweigerlich an euch vorbei. Gleicht ihr dieses Manko aus, geht das komplette Spielgefühl flöten. Da helfen dann auch die 23 Lizenzspieler nicht, die putzig in Comic-Figuren verwandelt und süß animiert wurden. Ebenso wenig wie der gelungene Karriere-Modus, in dem ihr euch langsam vom Amateur zum Grand-Slam-Sieger hocharbeitet und diverse Aufgaben bekannter Tennis-Legenden gestellt bekommt: Hier trainiert ihr unter anderem mit Martina Hingis Volleys.

» Test: Wii MotionPlus lesen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.