Grand Theft Auto - 2010 ohne GTA - Kein "Multiplattform-Titel" geplant

Take-Two-Mitarbeiter: Vorerst relative Ruhe im GTA-Universum. Grand Theft Auto 5 wohl nicht vor 2011.

von Daniel Feith,
15.07.2009 17:19 Uhr

Take-Two will das Geschäftsjahr 2010 ohne die Veröffentlichung eines neuen "großen" Grand-Theft-Auto-Titels bestreiten. Während einer Telefonkonferenz erklärte Ben Feder, CEO von Take-Two gegenüber Investoren (Quelle), dass das Unternehmen keinen Release eines »Multiplattform-GTA« für 2010 einplane.

Die spezielle Erwähnung des Wortes »Multiplattform« lässt verschiedene Interpretationen zu. Die naheliegendste ist ein Exklusivdeal mit einem der großen Konsolenhersteller. Dies ist jedoch höchst unwahrscheinlich, da sich GTA IV auf allen Plattformen hervorragend verkauft hat.

Ein neues GTA für die Handheld-Konsolen PSP und DS ist möglich - die enttäuschenden Verkaufszahlen von GTA: Chinatown Wars für Nintendo DS und dessen Portierung für PSP noch im Herbst 2009 machen aber auch diese Option unwahrscheinlich.

Unser Tipp: 2010 wird kein vollwertiges Grand Theft Auto erscheinen. Take-Twos Portfolio ist mit BioShock 2, Max Payne 3 und Mafia 2 - alle kürzlich auf das Fiskaljahr 2010 verschoben (wir berichteten) - sehr gut bestückt. Rockstar Games dürfte aber auf weitere, konsolenexklusive Addons setzen. GTA: The Ballad of Gay Tony ist bereits bestätigt, Spekulationen zu Folge soll für die PlayStation 3 exklusiv die Episode Blood and a Four-Leaf-Clover erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...