Grand Theft Auto Online - Geld-Exploits im Online-GTA-5: Rockstar Games verspricht baldige Abhilfe

Rockstar Games hat angekündigt, in nächster Zeit verstärkt gegen Geld-Exploits in Grand Theft Auto Online vorgehen zu wollen. Unter anderem soll unrechtmäßig erlangte In-Game-Währung wieder gelöscht werden.

von Tobias Ritter,
30.12.2013 17:26 Uhr

Grand Theft Auto Online wird seit seinem Release von Geld-Exploits geplagt. Rockstar Games startet nun eine Offensive gegen die Profiteure entsprechender Fehler im Spiel.Grand Theft Auto Online wird seit seinem Release von Geld-Exploits geplagt. Rockstar Games startet nun eine Offensive gegen die Profiteure entsprechender Fehler im Spiel.

Bereits seit seinem offiziellen Launch am 1. Oktober 2013 hat Grand Theft Auto Online, der separate Online-Part von Grand Theft Auto 5, massiv mit Cheatern und Exploitern zu kämpfen. Unter anderem war und ist es etwa möglich, durch den wiederholten Verkauf ein und desselben Fahrzeugs innerhalb kürzester Zeit Millionenbeträge der In-Game-Währung GTA-Dollar anzuhäufen - wohl mit ein Grund dafür, dass die Möglichkeit zum Kaufen von Spielwährung zumindest vorübergehend deaktiviert wurde.

Mittlerweile hat Rockstar Games zwar reagiert und einem Großteil der Fehler im Spiel einen Riegel vorgeschoben, dennoch weist das Entwicklerteam im Kommentarbereich seiner offiziellen Webseite unter rockstargames.com noch einmal darauf hin, auch weiterhin gegen Hacker und Exploiter vorgehen zu wollen. Man arbeite zur Zeit an einem Patch, der sämtliche durch das Ausnutzen entsprechender Fehler angehäuften GTA-Dollar-Beträge aus dem Spiel entfernen werde, heißt es. Außerdem sollen derartige Exploits in Zukunft gänzlich unterbunden werden.

Darüber hinaus ist die Rede davon, dass man angemessene Maßnahmen ergreifen werde, um alle Spieler zu bestrafen, die dabei erwischt wurden, wie sie Grand Theft Auto Online manipuliert haben. Zudem bietet man allen Spielern, die ungefragt Millionensummen von Hackern überwiesen bekamen, an, diese wieder zu entfernen. Hierzu müsse lediglich der Rockstar-Support informiert werden. Allerdings werde man die Geldbeträge mit einem kommenden Patch ohnehin automatisch löschen.

Alle 65 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...