Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

GT Pro Series im Test

von Benjamin Blum,
04.04.2007 13:28 Uhr

Zum Start der -Wii-Konsole kommt immer wieder die Diskussion auf, wie wichtig eigentlich die Grafik in Spielen ist – schließlich haben Xbox 360 und PS3 optisch weit die Nase vorn. Wir meinen: Es muss nicht immer eine Hammeroptik der Kategorie Project Gotham Racing 3 sein, um Spaß zu haben. Aber was die Entwickler von Ubisoft mit GT Pro Series auf Nintendos neuer Konsole abliefern, ist unter aller Kanone: Das Spiel hat furchtbar matschige Texturen, sieht extrem grobkantig und klobig aus und flimmert an allen Ecken und Enden. Die einstimmige Redaktionsmeinung: »Sieht aus wie auf Sega Saturn!« Der Sound steht dem optischen Debakel in nichts nach. Selten haben wir so eine grausame Musik und so lasche Motorensounds gehört wie in den Rennen von GT Pro Series. Wo waren da nur die Mitarbeiter von der Qualitätskontrolle? Auch die Spielmechanik genügt kaum den aktuellen Ansprüchen: Die Steuerung funktioniert mit dem beiliegenden Mini-Lenkrad zwar ganz ordentlich, doch die fragwürdige Fahrphysik, die miese Kollisionsabfrage und die schwache K.I. der Gegner schrecken Rennspielzocker gehörig ab. Im »Championship«-Modus geht ihr in insgesamt vier Rennklassen an den Start und sammelt über 80 Autos von Originalherstellern wie Nissan oder Madza. Das klingt theoretisch ganz nett, ist in der Praxis aber eher fad. Immerhin könnt ihr die Vehikel in der Garage ein bisschen aufmotzen, um das lahme Geschwindigkeitsgefühl ein wenig anzuheben. Auch der Vierspieler-Modus via Splitscreen kann das Spiel nicht retten.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.