GTA 5 - Rockstar Games warnt: »Es gibt keine Beta!«

Der Entwickler Rockstar warnt vor Phishing-Versuchen mit einem angeblichen Betatest von Grand Theft Auto 5. Er stellt klar, dass es keinerlei Beta vor dem Release geben wird. Hinter solchen Angeboten stecken Betrüger.

von Tobias Münster,
21.10.2014 17:12 Uhr

Rockstar Games stellt klar, dass hinter Betaeinladungen für GTA 5 Phishing-Versuche stecken.Rockstar Games stellt klar, dass hinter Betaeinladungen für GTA 5 Phishing-Versuche stecken.

Rockstar Games warnt über seine Website vor zwielichtigen Angeboten zur Teilnahme an einem Betatest der neuen Version von Grand Theft Auto 5. Laut dem Entwickler wird es keinerlei Beta vor dem Release des Actionspiels geben. Wenn Spieler auf Werbung für einen Betatest stoßen, werde es sich höchstwahrscheinlich um einen Phishing-Vesuch handeln.

Dass heißt, dass Betrüger mit solchen Angeboten ganz gezielt darauf auf sind, an sensible Daten zu kommen. Auch wer auf Downloads einer angeblichen Betaversion von GTA 5 stößt, kann damit rechnen, dass es sich dabei um Schadsoftware handelt. Schon im März machten Spam-E-Mails die Runde, die mit einer gefälschten GTA-5-Betaeinladung Malware verbreiteten. 2013 ging der Publisher Take-Two mit rechtlichen Schritten gegen Betreiber von Webseiten vor, über die falsche Beta-Keys angeboten wurden.

GTA 5 erscheint am 18. November in einer überarbeiteten Fassung für die PlayStation 4 und die Xbox One. Die PC-Version wurde hingegen auf den 27. Januar 2015 verschoben. Für die PS3 und die Xbox 360 befindet sch der Titel schon seit dem September 2013 im Handel. Da gab es im Gamepro-Test stattliche 97 Prozent Spielspaß!

Grand Theft Auto 5 - Trailer: Das wilde Leben in Los Santos Grand Theft Auto 5 - Trailer: Das wilde Leben in Los Santos

Alle 125 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...