GTA IV - Ihr fragt, wir antworten

Während der letzten Wochen konnten unsere Forenuser Fragen zu den bisherigen GTA 4 - Präsentationen stellen. Hier nun unsere Antworten...

von Daniel Feith,
25.03.2008 15:13 Uhr

Mit was für einer Spieldauer kann man rechnen?
Wie immer bei GTA-Spielen ist das sehr schwer zu sagen, da ja jeder anders spielt und es so viele Nebenaufgaben gibt. Der Umfang dürfte aber früheren GTAs in nichts nachstehen.

Wird es endlich einen Mehrspielermodus geben?
Ja, verschiedene Mehrspielermodi sind geplant. Mehr dazu bald.

Gibt es Bekleidungsgeschäfte?
Ja, eine Vielzahl von Geschäften laden zum Shoppen ein. Es ist allerdings nicht möglich, Nico besonders alberne Outfits zu verpassen.

Kann Nico schwimmen?
Ja. Nico kann schwimmen aber nicht tauchen.

Wird GTA 4 sehr viel kleiner sein als der Vorgänger San Andreas?
Liberty City hat in etwa den Umfang von San Andreas, allerdings etwas kompakter – also ohne weitläufiges Umland.

Gibt es auch Jahreszeiten?
Nein, im Spiel ist durchgehend Herbst

Wie gelungen ist die Darstellung des Wassers?
Durchschnittlich. Das Wasser in Spielen wie Halo 3 oder BioShock sieht um einiges besser aus. Dennoch passt die Wasserdarstellung gut zum Gesamtlook des Spiels.

Wettereffekte sind ja klar, aber wird es auch Sturm, Schnee, Hagel, Gewitter geben?
Regen und Gewitterstürme haben wir bereits gesehen. Da im Spiel immer Herbst ist, wird es keinen Schnee geben. Auch Hagel halten wir für sehr unwahrscheinlich.

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Versionen für 360 und PS3?
Kai konnte die PlayStation 3-Version von GTA IV bereits spielen. Mehr dazu bald.

Wie stabil ist die Framerate?
In den bisher gezeigten Versionen knickte die Framerate nur bei extrem aufwändigen Szenen wie z.B. einer Fahrt über Star Junction (Times Square) ein.

Wie gut ist die Weitsicht in GTA? Stören die Draw-Ins und gibt es Pop-Ups?
Die Weitsicht ist toll. Diese erkauft sich das Spiel aber über nur gering texturierte Objekte in der Ferne und den neuen grieseligen Unschärfefilter, der allerdings viel zum Flair des Spiels beiträgt.

Wie gut funktioniert das Zielsystem? Gibt es Probleme mit Gegnern im Rücken?
Das Zielsystem funktioniert hervorragend. Man kann es ungefähr mit dem gängiger Actionspiele wie einem indizierten Epic-Shooter oder Uncharted:Drakes Schicksal vergleichen.

Fahren sich die Autos eher behäbig oder genauso flott wie bei GTA San Andreas?
Die Autos fahren sich fast genauso wie in San Andreas, allerdings dank der neuen Physik-Engine deutlich realistischer.

Gibt es Checkpoints während der Missionen?
Klassische Checkpoints während einer Mission wird es nicht geben. Nur bei Aufträgen, die sich über mehrere Tage und Phasen hinziehen darf man zwischendurch regulär speichern. Scheitert eine Mission kann man sich immerhin per Handy wieder an den Ausgangspunkt „beamen“ lassen.

Wie würdet ihr GTA grafisch im Vergleich zu anderen Open World Spielen einordnen?
Will man Assassin’s Creed als Open World-Spiel bezeichnen, dann spielt GTA IV trotz völlig anderem Look wohl in dieser Liga.

Ist das Spiel sehr brutal oder wurde der Gewaltgrad im Vergleich zu den Vorgängern zurückgeschraubt?
Nimmt man eine Szene als Beispiel, in der Nico Gegner von Kränen heruntersnipert, die dann effektvoll auf parkende Autos stürzen kann von „zurückschrauben“ kaum eine Rede sein.

Ist die ganze Stadt von Anfang an frei begehbar?
Nein, auch in GTA IV werden die verschiedenen Stadtviertel erst nach und nach zugänglich.

Wird man wieder Fahrzeugstunts machen können?
Ja, diverse Hinweisschilder mit der Aufschrift „Stunt“ samt Richtungsangabe lassen darauf schließen.

Wo wart ihr bei der Präsentation?
In den Büros von Take 2 Interactive in München.

Wen habt ihr gesehen?
Diverse Take 2-Mitarbeiter


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...