GTA IV: The Lost and Damned - Vorschau des Xbox 360-DLC zu GTA IV

Bald könnt ihr euch das Downloadpaket The Lost and Damned zu Grand Theft Auto 4 herunterladen. Wir haben schonmal probegespielt.

von Henry Ernst,
22.01.2009 19:00 Uhr

>> Alle neuen Screenshots aus GTA IV: The Lost and Damned in unserer Galerie

Auf Du und Du mit Johnny the Jew – Wir sind mit den Bikergang »The Lost« auf Tour gegangen und haben dabei einen alten Bekannten getroffen.

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Liberty City die bis Dato am besten ausgearbeitete virtuelle Stadt aller Zeiten ist, die sich hervorragend als Kulisse für alle möglichen Geschichten eignet. Eine dieser Geschichten wird ab dem 17. Februar auf dem Xbox Live-Marktplatz für 1.600 Microsoft-Points zum Download bereitstehen. Im Zentrum des neuen Abenteuers steht der Biker Johnny Klebitz, seines Zeichens Mitglied der Motorrad-Gang The Lost. Obwohl der eigens für GTA IV: Lost and Damned entwickelte Charakter mit seiner massigen Gestalt und dem grobschlächtigen Gesicht alles andere als vertrauenerweckend wirkt, ist er in Wahrheit ein Mann, der einem strengen Ehrenkodex folgt und dem das Wohl seiner Mitstreiter am Herzen liegt.

Als Billie, der cholerische Anführer der Gang, aus der Haft entlassen wird, kommt es zum Eklat: Noch während seiner Willkommensparty erschießt der Temperamentsbolzen Billie den Anführer der »Angels of Death« und bricht damit einen von Johnny ausgehandelten Waffenstillstand. Um zu verhindern, dass die Begleiter des hingerichteten Anführers ihren Kollegen von dem Vorfall berichten, schwingen wir uns auf Johnnys Custom-Bike, laden die abgesägte Schrotfinte und beginnen damit, die flüchtenden Engel mit perforierten Flügeln in den Himmel zu schicken.

Schon nach einigen Sekunden auf Johnnys Hobel macht sich die erste Detailveränderung bemerkbar: Der Chopper steuert sich -- besonders bei hoher Geschwindigkeit -- deutlich besser als die Mühlen in GTA IV. Nachdem das Problem beseitigt ist, kehren wir zum Hauptquartier der Gang zurück und werden bereits mit dem nächsten Problem konfrontiert: Billie hat Blut geleckt und plant, das Hauptquartier der Angels anzugreifen.

Auf dem Weg dorthin erwartet uns Biker-Feeling pur. In einem großen Tross auf vor sich hinblubbernden Bikes zu fahren, macht nicht nur Spaß, sondern hat auch Auswirkungen auf die Verfassung euerer Begleiter. Während ihr in Formation durch die Gegend rauscht, verbessern sich -- wie in einem Rollenspiel -- die kämpferischen Fähigkeiten eurer Mitstreiter. Am Angel-Hauptquartier angekommen probieren wir gleich eine der neuen Waffen aus und schicken per Granatwerfer explosive Grüße durch das Fenster des abbruchreifen Hauses. Nach einer mächtigen Explosion treten wir die Vordertür ein, lassen unsere Pumpgun sprechen und nutzen die Gelegenheit, um zwei Sporttaschen voller Dope mitgehen zu lassen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...